Radarfallen Blitzen Freisteller

Junge Kicker eifern ihren Idolen nach

Von: br
Letzte Aktualisierung:
Jubeln können sie schon wie d
Jubeln können sie schon wie die Großen: Bei der zweiten Wassenberger Grundschul-Meisterschaft im Fußball bewiesen Mädchen und Jungs, dass sie am Ball schon einige Tricks beherrschen. Foto: Breda

Wassenberg. Zum zweiten Mal wurde auf dem DFB-Minifußballfeld an der Gemeinschaftsgrundschule die Wassenberger Grundschul-Meisterschaft im Fußball ausgetragen. Auch das Wetter spielte diesmal gut mit, so dass zahlreiche Eltern ihre Kinder beim sportlichen Wettstreit anfeuerten.

Bestens organisiert von Lehrer Markus Sensen, verlief das Turnier - gerade auch wegen des Einsatzes der Schiedsrichter Ralf Siegmann und Toni Jansen - reibungslos. Die Eltern der Grundschüler hatten eine Cafeteria vorbereitet.

Alles Grundschulen sind vertreten

Alle Grundschulen des Stadtgebietes waren mit Mannschaften aus den klassen eins, zwei, drei und vier vertreten. Auch die Mädchen jagten, wenige Wochen bevor in Deutschland die Fußball-WM der Frauen angepfiffen wird, dem runden Leder hinterher. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld bei den Jahrgangsstufen drei und vier durch die Gastmannschaften des SC Myhl und FC Wassenberg-Orsbeck.

Bei den Mädchen siegte überlegen die KGS Myhl, gefolgt von Wassenberg, Orsbeck und Birgelen. Gerade hier zeigt sich die Begeisterung für das Fußballspiel. Birgit Prinz & Co. brauchen sich um den Nachwuchs also keine Sorgen machen, denn der Mädchenfußball ist an allen Schulen des Stadtgebietes auf dem Vormarsch. Aber auch die Jungs zeigten ihr Können an der Kugel: Bei den Spielen der Erst- und Zweitklässler konnten sich für das Endspiel die Mannschaften aus Birgelen und Myhl A qualifizieren. Letztlich holten auch hier die Myhler Schüler den Turniersieg. Auf den weiteren Plätzen folgten Birgelen, Wassenberg und Orsbeck.

Bei den Spielen der Dritt- und Viertklässler sahen die Zuschauer dann schon viele sportliche Talente in allen Mannschaften. Der Fußball wurde hier mit vielen Ideen und Spielwitz praktiziert. Am Ende erreichte in der Abschlusstabelle die KGS Myhl den Sieg nach einem spannenden Spiel gegen Orsbeck. Birgelen und Wassenberg platzierten sich hinter den beiden Top-Teams.

Ein besonderer Dank von Markus Sensen galt den beteiligten Gastmannschaften für ihre Teilnahme. Das Turnier wird im nächsten Jahr zweifelsohne wieder eine Neuauflage erfahren und mit der gleichen Begeisterung werden sich die Jungen und Mädchen der Wassenberger Grundschulen um die Turniersiege streiten und den Leitsatz des Fairplays weiter mit Leben füllen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert