Jugendspiele stehen auf der Agenda

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Auch in diesem Jahr organisiert die Stadt wieder ihre traditionellen Jugendspiele. Dabei arbeitet sie mit anerkannten offenen Jugendfreizeiteinrichtungen und weiteren Trägern zusammen.

Vorbehaltlich der Bereitstellung entsprechender Mittel im Haushalt sind für die Ferienspiele rund 38.000 Euro vorgesehen. Darüber hinaus werden im Frühjahr, Sommer und Herbst insgesamt 25 Ferienfreizeiten von anerkannten Trägern der Jugendhilfe angeboten.

Das Angebot reicht von Sprachferien im südenglischen Torquay und Jugendbildungsfahrten nach Amsterdam zum Thema Anne Frank” sowie Reisen nach Taizé, die vom Büro der Regionaldekane angeboten werden. Weitere träger der Maßnahmen sind unter anderem das Aachener Europaferienwerk, die evangelische Kirchengemeinden sowie Pfarrjugendgruppen, die Wegberger Ortsgruppe des Nabu, die Arbeiterwohlfahrt und der Kreissportbund.

Eine entsprechende Broschüre mit Ansprechpartnern und Reiseterminen hat die Stadt herausgegeben. Das Jugendamt organisiert auch wieder seine traditionellen Ferienspiele. Die Sommerferienspiele beginnen am 19. Juli und gehen bis zum 8. August. Auch in den Oster-und Herbstferien werden Einzelaktionen sowie ein- bis zweiwöchige Ferienspiele vom Jugendamt oder freien Trägern angeboten. Für Fragen steht Stadtjugendpfleger Markus Wilmer auch unter Tel. 02431 - 85 32 7 zur Verfügung

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert