Kreis Heinsberg - „Jugend gestaltet Europa” lautet das Seminarthema

AN App

„Jugend gestaltet Europa” lautet das Seminarthema

Von: bast
Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Das Euro-Jugend-Seminar für junge Menschen zwischen 18 und 22 Jahren, das alle drei Jahre stattfindet, wird vom 6. bis 11. September nunmehr schon zum fünften Mal veranstaltet.

Die Stiftung der Kreissparkasse Heinsberg zur Förderung der Völkerverständigung will zusammen mit der Sportjugend des Kreissportbundes Heinsberg mehr als nur eine Begegnung Jugendlicher aus verschiedenen Ländern Europas erreichen.

Fast eine Woche lang sollen sie unterschiedliche Facetten der Gemeinschaft kennenlernen und sich aktiv mit der Gesellschaft und ihrer Zukunft befassen. „Jugend gestaltet Europa”, lautet denn auch das Thema.

In diesem Jahr kommen je zwei weibliche und zwei männliche Teilnehmer aus Ozimek in Polen (Partnerstadt der Stadt Heinsberg), aus Midlothian in Schottland und Komarom-Esztergom in Ungarn (Partner des Kreises Heinsberg) sowie aus Arsamas in der Russischen Föderation und Arad in Rumänien, mit denen enge Verbindungen über den Kreissportbund bestehen. Zwei Azubis des Sportbundes und vier Auszubildende der KSK werden ebenfalls teilnehmen. Bedingung für die Teilnahme war die Verständigungsmöglichkeit in Deutsch oder Englisch. Untergebracht sind alle in der Schwimmsportschule Übach-Palenberg.

Das Programm ist an den sechs Seminartagen voll gespickt mit Terminen. Am Sonntag, 6. September, sollen alle bis etwa 17 Uhr eingetroffen sein. Der Abend ist dem Kennenlernen vorbehalten. Am Montagmorgen empfängt der Schirmherr des Seminars, Landrat Stephan Pusch, die Teilnehmer im Heinsberger Kreishaus. Es folgt ein Informationsgespräch mit Referenten der Polizei und des Jugendamtes. Nachmittags gibt es eine Begegnung mit Insassen der Jugendvollzugsanstalt Heinsberg.

Am Dienstag informieren sich die Besucher auf der Nato Air Base in Geilenkirchen-Teveren und lernen nachmittags die Provinzmetropole von Niederländisch-Limburg, Maastricht, kennen. Abends schließlich erleben sie ein Eishockeyspiel in Düsseldorf.

Am Mittwoch geht es erneut nach Düsseldorf - zum Landtag, zu einer Teilnahme an einer Plenarsitzung und zu Gesprächen mit Abgeordneten aus dem Kreis. Nach einem Rundgang durch die Landeshauptstadt ist abends in der Schwimmsportschule Übach-Palenberg eine Gesprächsrunde zum Thema „Jugend gestaltet Europa” mit Vertretern von Jugendorganisationen vorgesehen.

Am Donnerstag schließlich führt der Weg zum Europäischen Parlament nach Brüssel.

Am Freitagmorgen findet dann die Abschlussveranstaltung des Seminars mit zahlreichen offiziellen Vertretern aus Politik und Wirtschaft, dem Sport und von der Sparkassenstiftung statt, ehe der für manche recht lange Heimweg angetreten wird und das Euro-Jugend-Seminar für die Teilnehmer ein hoffentlich unvergessliches Erlebnis bleibt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert