Kreis Viersen / Kreis Heinsberg - Ideen für den Naturpark sind gefragt

Ideen für den Naturpark sind gefragt

Letzte Aktualisierung:
8756509.jpg
Herbstliche Heide: Ein neuer Naturparkplan soll künftige Entwicklungen im Naturpark Schwalm-Nette festschreiben. Foto: Wilfried Schröder

Kreis Viersen / Kreis Heinsberg. Ideen für den Naturpark Schwalm-Nette sind gefragt: Im Rahmen ­eines Naturparkplans soll ein zukunftsfähiges Konzept aufgestellt werden. Die Auftaktveranstaltung findet am Mittwoch, 29. Oktober, um 18 Uhr in der Burggemeindehalle in Brüggen am Kreuzherrenplatz 6 statt.

Interessierte Bürger sind eingeladen, sich mit Ideen, Wünschen und Vorschlägen einzubringen. Bei der Versammlung arbeiten Experten, Partner des Naturparks Schwalm-Nette und Bürger an einem roten Faden und einer Arbeitsgrundlage für Entwicklungen im Naturpark Schwalm-Nette. „Unser Ziel ist es, auf Erfolgen wie der Naturparkschau 2012 aufzubauen“, erklärte Verbandsvorsteher Peter Ottmann.

Der letzte Plan stammt aus dem Jahr 1991. „Rahmenbedingungen und Handlungserfordernisse haben sich verändert. Deswegen ist es Zeit für einen neuen Plan“, so Ottmann. Aktionen wie Workshops, Plenen oder Ideenwettbewerbe sollen möglichst vielen Akteuren die Möglichkeit zur Beteiligung bieten.

„Die Erarbeitung eines Naturparkplans ist ein Prozess“, so Michael Puschmann, Geschäftsführer vom Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette, dem die Kreise Viersen, Heinsberg und Kleve sowie die Stadt Mönchengladbach angehören.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert