Radarfallen Blitzen Freisteller

Hochprozentiger Kelch macht die Runde

Von: gp
Letzte Aktualisierung:
hück-fotoschalefo
Anlässlich einer gemeinschaftlichen Fotoausstellung reiste eine Delegation der Hückelhovener Fotogruppe ins schottische Midlothian. Nach der Eröffnung der Ausstellung ließ es sich Toni Smithers (l), Leiter des Midlothian Camera Club nicht nehmen, den Gästen, hier Manuela Baumgarten, stellvertretende Leiterin des Fotoclubs Hückelhoven, und Hermann Haupts, den Gästen die hochprozentige Freundschaftsschale zu reichen. Foto: gp

Hückelhoven. Dass die Partnerschaft zwischen den Menschen aus dem Kreis Heinsberg und dem schottischen Distrikt Midlothian lebt, beweisen immer wieder aufs Neue auch die Mitglieder des Fotoclubs Hückelhoven.

Ihre seit einigen Jahren bestehende freundschaftliche Beziehung zu den schottischen Fotokollegen im Distrikt Midlothian wird immer wieder durch gemeinsame Aktivitäten gefestigt. Nun weilte erneut eine Abordnung der Hückelhovener Hobbyfotografen in Schottland, wo eine bereits im vergangenen Jahr in Ratheim gezeigte gemeinschaftliche Ausstellung eröffnet wurde.

Die Eröffnung der Bilderausstellung fand in den Räumen des Midlothian Camera Club statt, in denen Clubleiter Tony Smithers die Gäste aus Hückelhoven auf das Herzlichste begrüßte. Auch Smithers lobte während seiner einführenden Worte die Zusam-menarbeit zwischen beiden Clubs und bracht gleichzeitig die Hoffnung zum Ausdruck, dass diese Freundschaft weiterhin wachse und Bestand hat. Anschließend machte der mit schottischem Whisky gefüllte Freundschaftskelch die Runde, wobei für die Gäste aus Hückelhoven keine Chance bestand, sich diesem „hochprozentigen” Ritual zu entziehen.

Bestens auf den Besuch ihrer Hückelhovener Freunde eingestellt, hatten die schottischen Gastgeber ein hochinteressantes Besuchsprogramm zusammen gestellt. Dem Besuch des „Holyroodhouse”, der schottischen Sommerresidenz von Königin Elisabeth, folgte am ersten Tag des Schottlandaufenthaltes ein Rundgang durch die von Touristen überfüllten Straßen von Edinburg.

Neben dem Fringe Festival, das alljährlich tausende von Besucher in die schottische Hauptstadt lockt, war für den Abend der Besuch des weltberühmten Militär Tattoos, dem Auftritt von internationalen Militärkapellen aus vieler Herren Länder vor dem historischen Edinborough Castle vorgesehen.

So gab es für die Delegation aus Hückelhoven nicht nur viel zu sehen, auch die fotografische Ausbeute ließ die Herzen der Fotografen höher schlagen. Ein gemeinsamer Ausflug in die schottischen Highlands zählte zu den absoluten Höhepunkten dieser Schottlandreise. Die Schönheit der unberührten Natur, mit ihren Bergzügen, Seen und den rauschenden Wasserfällen hinterließ einen nachhaltigen Eindruck auf die Hückelhovener Amateurfotografen.

Die an den beiden Tagen erzielte fotografische Ausbeute dieser kurzen Reise in den Norden der britischen Insel dürfte bei der nächster Fotoausstellung des Fotoclubs Hückelhoven, einen wesentlichen Platz einnehmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert