bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Herbstmusikfestival in Effeld: Traditionelle Traktorparade

Von: Dettmar Fischer
Letzte Aktualisierung:
Klein und Groß waren begeiste
Klein und Groß waren begeistert von den Traktoren beim Herbstmusikfestival mit Traktor- und Oldtimerausstellung in Effeld. Foto: defi

Wassenberg-Effeld. Die dritte Auflage des vom Instrumentalvereins Effeld veranstalteten Herbstmusikfestivals mit Traktor- und Oldtimerausstellung war trotz widriger Witterung gut besucht.

Nach der traditionellen Traktorparade rund um Effeld versammelten sich die Mitglieder des Instrumentalvereins mit ihren Instrumenten vor dem Bürgerhaus und musizierten gemeinsam mit einem Lanz-Bulldog, der - was seltsam anmutete - statt des Dirigenten den Takt für die allseits bekannte Amboss-Polka vorgab.

Dies war auch für die Musiker ungewohnt, mussten sie doch auf das Knattern des Traktors achten, um nicht aus dem Takt zu geraten. Die Zuhörer hatten an dieser ungewöhnlichen Konstellation große Freude und bedachten den Traktor und die Musiker mit viel Beifall.

Anschließend fand der musikalische Teil des Festes im Bürgerhaus statt. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Besucher zunächst vom Jungen Chor Kreuzrath unterhalten lassen.

Dieser verwöhnte das Publikum vor allem mit modernen Arrangements aus Musicals und Filmmusik, die jeder kannte und teilweise sogar mitsummen konnte. Hiernach spielte der Instrumentalverein Effeld selbst auf.

Der neue Dirigent des Instrumentalvereins, Ton Wilbers, hatte ein abwechslungsreiches Programm erstellt, das Filmmusik, Polkas und Märsche darbot. Hierdurch bewies der Musikverein wieder einmal sein breites Repertoire und zeigte, dass für jeden Musikgeschmack etwas dabei war.

Während des ganzen Tages wurden die Besucher neben Kaffee und Kuchen mit Leckerem vom Grill und Getränken gut versorgt. Ein besonderer Dank galt den Naturfreunden Effeld, die die Veranstaltung im Bürgerhaus Effeld mit einer Fotoausstellung bereicherten, die das Dorf und seine Bewohner in der guten alten Zeit zeigte.

Besonders ältere Besucher konnten hierdurch in alten Erinnerungen schwelgen. Trotz des schlechten Wetters zog Vorsitzender Bernd Jennißen eine positive Bilanz, was dem Verein für nächstes Jahr Mut gibt, eine solche Veranstaltung wiederum durchzuführen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert