Heinsberger Justizkicker erobern Landestitel

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Wieder freut sich der Justizvollzugssportverein (JVSV) Heinsberg über einen großen Erfolg: Nach 2008 erkämpfen sich die Fußballer des JVSV erneut den Titel des Landesmeisters von Nordrhein-Westfalen.

Der amtierende Fußball-Landesmeister der Justizvollzugsanstalten in NRW, die JVA Rheinbach, hatte sich bereit erklärt, die Ausrichtung der Landesmeisterschaft in diesem Jahr zu übernehmen.

Seit vielen Jahren ist es auch in den Justizvollzugsanstalten NRW zu einem großen Problem geworden, in den bestehenden Betriebssportgemeinschaften Sportler zu finden, die ihre Freizeit „opfern”, um an Turnieren, Meisterschaften und Sportevents teilzunehmen. Umso erfreulicher war es, das die ausrichtende BSG der JVA Rheinbach sieben Mannschaften aus den verschiedenen Justizvollzugsanstalten NRW zum Turnier begrüßen konnte.

Titelverteidiger JVA Rheinbach, Vizemeister JVA Heinsberg, JVA Willich, JVA Bielefeld-Senne, JVA Remscheid, JVA Köln und JVA Düsseldorf gingen hoch motiviert in das Turnier, um den Titel in die eigene Anstalt mitzunehmen.

Das Turnier wurde ausgetragen nach dem Modus „jeder gegen jeden” mit einer Spielzeit von jeweils 15 Minuten, was für alle bedeutete, konzentriert ins Spiel zu gehen und möglichst schnell zu punkten. Unter der Teamleitung von Günter Jörissen gelang dies dem Heinsberger Team, das erfreulicherweise mit insgesamt 18 Spielern angetreten war, am besten.

Mit einem 0:0 gegen Titelverteidiger JVA Rheinbach und insgesamt fünf Siegen erkämpften sich die souverän aufspielenden JVSV ler aus Heinsberg am Ende mit 16Punkten und 12:0 Toren den erhofften Turniersieg.

Es wurde in Rheinbach noch lange gefeiert, und das junge Heinsberger Team will auch im nächsten Jahr mit von der Partie sein, wenn es heißt, den Titel beim Ausrichter Willich zu verteidigen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert