bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Grüne fordern ökologisches Gütesiegel

Von: zva
Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Die Grünen wollen der Stadt ein ökologisches Gütesiegel aufdrücken. Sie wollen, dass sich Hückelhoven um die Aufnahme in das Landesprojekt „100 Klima-Siedlungen” bewirbt.

In dem Programm werden der Bau einer neuen oder die Sanierung einer bestehenden Siedlung nach modernen klimafreundlichen Standards finanziell unterstützt.

Im Vordergrund steht dabei die Reduzierung des COsup>2
Im Bau- und Umweltausschuss wurde über den Antrag beraten. Ulrich Horst von den Grünen begründete den Antrag auch damit, dass die Stadt durch eine solche Siedlung auch einen Imagevorteil verbuchen könnte. Dies räumten die Ausschussmitglieder der anderen Parteien durchaus ein. Allerdings wies Jörg Leseberg von der SPD darauf hin, dass er die Chancen für eine Aufnahme Hückelhoven in das Landesprogramm nicht so optimistisch bewerte.

Trotzdem solle die Verwaltung Kontakt mit den zuständigen Landesstellen aufnehmen. Auch Heinz-Josef Kreutzer betonte für die CDU, dass „man sich zuerst einmal schlau machen” müsse, bevor über eine Ablehnung des Antrages spekuliert werden könne. Eine entsprechende Kontaktaufnahme habe es jedoch noch nicht gegeben. Darüber hinaus müsse ein entsprechendes Neubaugebiet erst ausgewiesen werden.

Horst betonte noch einmal, dass auch bestehende Baugebiete oder Siedlungen in die Überlegungen mit einbezogen werden sollten. Dem Minimalkonsens, dass die Verwaltung mit Gesprächen zu dem Thema beauftragt werden solle, konnte sich der Ausschuss einstimmig anschließen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert