Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Großer Andrang auf dem Tüschenbroicher Schießstand

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Großer Andrang herrschte auf dem Schießstand des SSV Tüschenbroich: Die Luftgewehrschützen des Sportschützenkreises Heinsberg waren zur Kreismeisterschaft im Aufgelegtschießen aufgerufen worden. 92 Alters- und Seniorenschützen waren der Einladung gefolgt.

An eine Neuerung mussten sich alle Teilnehmer erst einmal gewöhnen. Erstmalig werden in diesem Jahr bei allen Aufgelegtdisziplinen die Schüsse nach der Zehntelregelung ausgewertet. Das bedeutet, dass bei 30 Schüssen auch Ergebnisse jenseits der 300er-Marke zustande kommen.

Das höchste Ergebnis in der Altersklasse erzielte der Tüschenbroicher Christian Tielens mit 312,3 Ringen. Die Vizemeisterschaft sicherte sich Christof Reiners aus Waurichen mit 311,4 Ringen vor Uwe Wilms aus Niederkrüchten mit 310,6 Ringen. Mannschaftsmeister wurde Tüschenbroich in der Besetzung Cristian Tielens, Thomas Gerhards und Knut Sennewald mit 927,8 Ringen vor Niederkrüchten (927,2), Büch (917,6) und Vorjahressieger Waurichen (907,1).

Die Damenklasse sah auch in diesem Jahr wieder Ingrid Bronneberg aus Tüschenbroich an vorderster Stelle. Mit 309,3 Ringen verwies sie Sabine Savelkoul aus Süsterseel (306,9) und Sylvia Klaps aus Niederkrüchten (306,0) auf die nachfolgenden Plätze. Der Mannschaftstitel ging an den SV Büch, für den Sylvia Hamacher, Martina Beeck und Gerlind König 880,9 Ringe zusammenbrachten.

Viele Senioren dabei

Mit 26 Startern war das A-Seniorenfeld am stärksten besetzt. Titelverteidiger Ferdi Damm (311,5) aus Waurichen musste diesmal dem Tüschenbroicher Wolfgang Danner (313,9) weichen. Die Effelder Willi Schmitz (311,0) und Heinz-Josef Claßen (310,8) folgten dicht dahinter. Auch in der Teamwertung gab es einen neuen Meister. Die Sportschützen Effeld (326,9) mussten dem SSV Tüschenbroich (929,9) in der Besetzung Wolfgang Danner, Rolf Reinicke und Olaf Lengersdorf den Vortritt lassen. Rang drei ging an die Wauricher (924,5) vor Büch (916,4) und drei weiteren Teams.

Bei den A-Seniorinnen traf Mechtilde Seidenberg aus Aphoven am besten. Mit 306,3 Ringen ließ sie Helga Genenger (303,4) aus Niederkrüchten und Helga Schnarr (301,2) aus Effeld hinter sich. Bei den B-Senioren schaffte Peter Geneschen aus Niederkrüchten (311,4) diesmal nur Platz fünf. Dieter Mingers (317,1) und Heinz-Bert Hanrsths (312,6), beide aus Tüschenbroich, sowie Heinz Richter (312,2) aus Effeld rangierten auf den Plätzen eins bis drei. Hanraths und Mingers wurden in der Mannschaftwertung durch Rolf Monius verstärkt. Mit 941,6 Ringen ließen sie dem SSV Kückhoven (896,6) und dem SSV Niederkrüchten (893) und drei weiteren Mannschaften keine Chance.

Als erneute Siegerin erwies sich die Süsterseelerin Regina Knoll (303,2) in der weiblichen Abteilung. Hinter ihr erreichten Ursula Heutz (294,6) aus Waurichen und Helga Hensgens (292,9) aus Süsterseel die Zielline. Die ältesten Teilnehmer starteten in der C-Seniorenklasse. Da war Michael Hansen (304,8) aus Niederkrüchten nicht zu schlagen. Ihm am nächsten kamen noch Josef Lippertz (301,4) aus Süsterseel und Wolfgang Schnarr (302,3) aus Effeld. Die Damenriege führte Karin Schmitz (290,6) aus Lövenich an vor Corry Lippertz (282,4) aus Süsterseel und Eva Maria Wunner (260,6) aus Niederkrüchten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert