Gleich zwei Haftbefehle: Bundespolizei nimmt Holländer fest

Von: bpol-ac
Letzte Aktualisierung:

.Heinsberg. Das hatte sich ein 33-jähriger Niederländer wohl ganz anders vorgestellt, als er seine Verwandten in Wehr besuchen wollte.

Seine Fahrt mit dem Taxi endete kurz hinter der Grenze bei Wehr im Kreis Heinsberg, als eine Streife der Bundespolizei Aachen ihn kontrollierte.

Er versuchte noch, durch die Nennung eines falschen Namens seine Festnahme zu verhindern, die richtigen Personalien konnten jedoch schnell ermittelt werden, so dass eine fahndungsmäßige Überprüfung den anfänglichen Verdacht der Beamten bestätigte.

Zwei Haftstrafen der Staatsanwaltschaft Aachen und Traunstein von insgesamt 76 Tagen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Straßenverkehr waren noch zu verbüßen.

Nachdem ihm die Haftbefehle eröffnet wurden, muss der Besuch bei Verwandten noch einige Tage warten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert