Radarfallen Blitzen Freisteller

Gemeinschaftsgrundschule: Neue Rektorin eingeführt

Von: Pia Wilbrand
Letzte Aktualisierung:
erk-gerdrektor-bu
Monika Natrup ist die neue Schulleiterin an der Gemeinschafts-Grundschule Gerderath. Inmitten der Kinder fühlt sie sich besonders wohl. Foto: Koenigs

Erkelenz-Gerderath. Seit dem laufenden Schuljahr hat die Gemeinschaftsgrundschule Gerderath eine neue Rektorin: Monika Natrup bewarb sich auf die ausgeschriebene Stelle, nachdem ihr Vorgänger Otto Küstermann in den Ruhestand gegangen war und wird nun seine Aufgaben übernehmen.

Dazu gehören die Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität, die Repräsentation der Schule nach Außen, die Zusammenarbeit mit dem Schulträger und der Schulaufsicht sowie die Sorge um das Wohlbefinden des Schulpersonals, der 155 Schüler und deren Eltern. „Aber zunächst bin ich vor allem auch Lehrerin”, so Monika Natrup.

An der offenen Ganztagsschule unterrichtet sie sechs von acht Klassen in allen Schulfächern. „Studiert habe ich aber Deutsch, Mathe, katholische Religion und Englisch. Zu der Zeit musste man ja noch drei Fächer studieren. Englisch habe ich dann noch zusätzlich dazu genommen.” Am Freitag wurde sie nun offiziell an der Schule als neue Rektorin begrüßt.

Nach ihrem Studium in Wuppertal und dem Referendariat in Mönchengladbach-Harth arbeitete Monika Natrup sieben Jahre lang an der Erich-Kästner-Schule in Wegberg. Als neue Rektorin der Gerderather Grundschule habe sie schon einige Ziele im Kopf, „aber vor allem möchte ich diese tolle Schule erhalten und dazu beitragen, dass sich hier alle wohl fühlen und gut miteinander arbeiten können.”

Konkrete Veränderungen wolle sie zunächst aber nicht herbeiführen. „Als Schule verändert man sich ohnehin jeden Tag, weil immer andere Anforderungen gestellt werden. Wichtig ist eben, dass wir uns Schritt für Schritt gemeinsam verändern.” Deshalb sollen neue Konzepte für Lehrmethoden zum Beispiel im Rahmen einer vom Kollegium ausgewählten Lehrerfortbildung erarbeitet werden.

Für das Schuljahr ist außerdem eine Theaterfahrt der ganzen Schule nach Aachen geplant, denn Monika Natrup will besonderen Wert auf Aktivitäten legen, die die Schulgemeinde zusammen schweißen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert