Erkelenz - Gaspreis sinkt um 0,3 Cent pro Kilowattstunde

CHIO-Header

Gaspreis sinkt um 0,3 Cent pro Kilowattstunde

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Die rund 30.000 Gaskunden der West Energie/NEW Energie im Kreis Heinsberg erhalten in den nächsten Tagen Post, die Anlass zur Freude gibt: Denn die Gaspreise sinken.

Rund 60 Euro könnte der durchschnittliche Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20000 Kilowattstunden (kWh) zukünftig sparen. Dazu ist laut Energieversorger lediglich ein Wechsel vom bestehenden in den neuen Versorgungsvertrag nötig. Das neue Angebot heißt NEWgas2010, gilt ab Anfang Oktober und ist rund 0,3 Cent pro Kilowattstunde günstiger als die derzeitigen Versorgungsverträge.

Damit liegt der Energieversorger deutlich neben dem Trend, denn zuletzt wurde eher über steigende Gaspreise berichtet, wie auch Dr. Wolfgang Hüppe, Geschäftsführer der NEW Energie, gestern in Erkelenz bestätigte. Er sieht in der Preissenkung eine Reaktion auf das Platzen der Ölpreisblase, die vor zwei Jahren zu Rekordpreisen und auch zu einem Anstieg des angekoppelten Gaspreises geführt hatte.

„Der Gasmarkt muss sich erst noch regulieren”, so Hüppe. Bis dahin wolle sein Unternehmen verbraucherfreundliche Fakten schaffen. Im vorigen Jahr wurde schon mit der Einführung eines vertraglichen Festpreises für zwei Jahre reagiert. Aufgrund der zwischenzeitlich sinkenden Gaspreise lag das Festangebot zweitweise über dem aktuellen Gaspreis.

Das Hin und Her beim Gaspreis sei verwirrend für die Kunden, so Hüppe. Verlangt würden verlässliche Festpreiszusagen. Die Senkung des Preises gelte daher selbstverständlich auch für die Kunden, die einen Versorgungsvertrag mit Festpreis und zweijähriger Laufzeit abgeschlossen haben. Sie können in den neuen Vertrag wechseln, der dann bis Oktober 2012 gilt.

Den derzeitigen günstigen Gaspreis kann NEW Energie durch eine Mischung der bereits gekauften Gasmengen für 2010 und 2011 mit den bereits erworbenen günstigen Gasmengen für 2012 erreichen. „Wir geben den Preisvorteil an unsere Kunden weiter und garantieren auch einen Festpreis, wenn bis Ende 2012 der Gaspreis wieder steigt”, erklärt Hüppe.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert