Hückelhoven - Ganz leise naht das Weihnachtfest

Ganz leise naht das Weihnachtfest

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
In Hückelhoven werfen große
In Hückelhoven werfen große Ereignisse ihre vorweihnachtlichen Schatten voraus. Stolz präsentieren die Verantwortlichen die Ankündigungen. Es wird wieder einiges geboten in der Foto: Koenigs

Hückelhoven. Am ersten Wochenende im Dezember weihnachtet es wieder sehr in Hückelhoven. Dabei ziehen Werbegemeinschaft und Stadtmarketing wieder alle Register, damit der Weihnachtsmarkt ein voller Erfolg wird. „Wir setzen auf Bewährtes und probieren auch Neues aus”, fasst Bürgermeister Bernd Jansen das Konzept zusammen.

Den Auftakt macht wie im vorigen Jahr die Weihnachtsparade, die bei ihrer Premiere das Publikum begeisterte. Die beiden Rentiere Rudi und Blitzi weren wieder mit von der Partie sein, wenn die Parade am Freitag, 2. Dezember, am Kreisverkehr Jülicher Straße Aufstellung nimmt. Bislang haben sich rund 20 Gruppen angemeldet, wie der Stadtmarketing-Geschäftsführer Holger Loogen betonte.

Bei der Premiere im vorigen Jahr lockte die Parade viele Besucher in die Innenstadt. Dies ist auch in diesem Jahr wieder abzusehen, weshalb Loogen rät, frühzeitig zu kommen und seinen Wagen auf einem der kostenlosen Parkplätze in der Innenstadt abzustellen. Nach der Parade und während des Marktes stehen die beiden Rentiere übrigens für gemeinsame Erinnerungsfotos zur Verfügung.

Wegen der Parade werden die Geschäfte in der Innenstadt auch länger geöffnet haben, wie Ralf Sester von der Werbegemeinschaft betonte. Der Weihnachtsmarkt wird sich in diesem Jahr vom Breteuillplatz auch auf den Wildauer Platz ausdehnen. Zu den bisherigen 24 Holzbuden sind sechs weitere gekommen, um das weihnachtliche Marktangebot zu vergrößern.

Vor dem Rathaus sind die Kumpel vom Förderverein Schacht 3 mit ihrem weihnachtlichen Trödelmarkt und der Cafeteria dabei.

Neu dabei ist ein nostalgisches Kinderkarussell aus den 60er-Jahren, das dem Sammler und Modellbauer Guido Schiffer aus Brachelen gehört. Der erfüllte sich mit der Anschaffung und Restaurierung einen Kindertraum, den er nun mit den Hückelhovener Kindern teilen will. Ein weiteres Highlight für die Kinder ist der Streichelzoo mit Hasen, Schafen, Eseln und einem Pony.

Am Sonntag lockt natürlich wieder neben dem Weihnachtsmarkt auch ab 13 Uhr der vorweihnachtliche verkaufsoffene Sonntag in die umliegenden Geschäfte. Am Samstag und Sonntag werden Vereine aus dem Stadtgebiet, darunter auch die Bergkapelle Sophia-Jacoba und die Kinder der Gemeinschaftsgrundschule, die Gelegenheit nutzen und ihr Können präsentieren. Zauberer Brik ist mit neuen Tricks dabei. Der Weihnachtsmarkt ist Freitag, 2. Dezember, von 17 bis 22 Uhr geöffnet.

Am Samstag und Sonntag von 11 Uhr bis 20 Uhr beziehungsweise 19 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert