Fünf Musiker aus vier Ländern unter freiem Himmel

Letzte Aktualisierung:
Vor der Kulisse von Schloss Ru
Vor der Kulisse von Schloss Rurich spielt „International Brass” auf Einladung von „con brio”

Hückelhoven-Rurich. Für „con brio” Freunde der Kammermusik ist es seit einigen Jahren zur festen Tradition geworden, anfangs des Sommers ein Konzert „open air” in einem der Schlösser der Stadt Hückelhoven zu veranstalten.

Nach dem Konzert im vergangenen Jahr auf Haus Hall in Ratheim, ist in diesem Jahr wieder das Schloss Rurich der Veranstaltungsort: am Sonntag 10. Juli , um 17 Uhr im Innenhof des Schlosses.

Das Carée des Innenhof ist für eine „open air”-Veranstaltung mit anspruchsvoller Musik der ideale Veranstaltungsrahmen ist, bietet er doch eine hervorragende Akustik und ein prachtvolles Ambiente. Die beiden früheren Konzerte, 1998 und 2009, haben dies jeindrücklich unter Beweis gestellt.

Für die Besucher dürfte es interessant sein, neben den vorzüglichen, musikalischen Darbietungen der „International Brass”, die wunderschöne Schloss- und Parkanlage zu besuchen, die nur für wenige Anlässe für Besucher geöffnet wirfd. Ein solcher ist das Serenadenkonzert von „con brio”.

Die Besichtigung des Schlossparks mit uraltem Baumbestand und dem Rotwild, sowie der Schlossgraben und den Nebengebäuden des romantischen Schlosses wird in der Pause oder nach dem Konzert empfohlen.

Die Veranstalter empfehlen, in jedem Fall wärmere Kleidung und Regenschutz mitzubringen, da es in der Natur der Sache liegt, dass es auch bei einer sommerlichen „open air” Veranstaltung zu Wetterkapriolen kommen kann.

Musik ohne Grenzen - mal ernst, mal witzig, so präsentiert sich die „International Brass”, fünf Musiker aus vier verschiedenen Nationen Niederlande, Litauen, Großbritannien und Deutschland. Die kulturellen Unterschiede machen den speziellen Reiz aus.- die gemeinsame Sprache ist die Musik.

Das Ergebnis ist ebenso fulminant wie unterhaltsam - selbstverständlich auf höchstem musikalischem Niveau.

Einteilungen in Kategorien wie U und E Musik sind für die Brass nicht von Belang. Das musikalische Spektrum reicht von Barock bis Rock, von Orgel-Romantik bis Big-Band Jazz, von Mozart bis Mancini; keine Epoche, keine Stilrichtung wird ausgeschlossen - Hauptsache, die musikalische Qualität stimmt.

Eigene Bearbeitungen und Interpretationen prägen ihre musikalische Welt.

Kammermusik für Blechbläser auf höchstem Niveau, das ist die Mission des Quintetts.

Die sprichwörtliche Musizierfreude wirkt ansteckend auf die Zuhörer. Der Erfolg bei zahlreichen Auftritten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Frankreich, Belgien oder bei renommierten Festivals im Oman und in Litauen ermutigt das Ensemble, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.

Auf dem Programm stehen Werke wie: „A little taste of Spain”, Isaac Albeniz: aus „Espana”, Bedrich Smetana: Dance of the Comedians, Gioacchino Rossini: Der Babier von Sevilla, Leonard Bernstein: Melodien aus „West Side Story”, Harry De Costa: The Tuba Tiger Rag und andere.

Die Veranstalter und der Schlossherr Graf von Dürkheim - Montmartin würden sich freuen, wenn auch dieses Konzert auf reges Besucherinteresse treffen wird und wünschen einen vergnüglichen Konzertabend.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert