Friedhöfe ändern ihr Gesicht

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Das Schwerpunktthema des Runden Tisches Trauer im Kreis Heinsberg in den Jahren 2009/2010 sind die Veränderungen in der Bestattungskultur.

Frau Dr. Gernig informierte am Tag der Trauer über den Wandel in der Bestattungskultur, der die gesellschaftlichen Veränderungen widerspiegelt. Eine Konsequenz dieser Entwicklung ist die immer größer werdende Vielfalt der Bestattungsmöglichkeiten.

Das Gesicht der Friedhöfe hat sich dadurch verändert. Neben den traditionellen Gräbern finden sich mittlerweile fast flächendeckend Urnenstätten, anonyme Beerdigungsfelder und seltener auch Streuflächen. Grabeskirchen sind entstanden und haben sich etabliert. Der Runde Tisch Trauer möchte allen Interessierten die Gelegenheit geben, eine Grabeskirche kennenzulernen und sich selbst ein Bild zu machen.

Er organisiert am Mittwoch, 10.November eine Informationsfahrt zur Grabeskirche St. Elisabeth in Mönchengladbach. Die Teilnehmer erwartet eine einstündige Führung. Anschließend ist ein Imbiss vorgesehen und es besteht die Möglichkeit noch offene Fragen zu stellen.

Der Preis für Busfahrt, Führung und Imbiss beträgt 15 Euro.

Der Bus fährt um 15.50 Uhr vom Busbahnhof in Heinsberg ab, hält um16.10 Uhr am Hallenbad in Hückelhoven und um 16.25 Uhr am Bahnhof in Erkelenz.

Anmeldungen sind noch bis zum 3. November unter 02452/91920 möglich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert