Frauen sollten sich mehr zutrauen

Letzte Aktualisierung:
Im Gespräch: Europa-Parlament
Im Gespräch: Europa-Parlamentarierin Sabine Verheyen (l.) sprach mit Sabine Breuer und Doris Thom-Capellmann (r.) von den Unternehmer-Frauen im Handwerk Heinsberg-Jülich.

Kreis Heinsberg. Die Unternehmer-Frauen im Handwerk (UFH) Heinsberg-Jülich trafen sich mit Sabine Verheyen, der Beauftragten der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament für die Kommunen.

Die Europa-Parlamentarierin betonte, dass sie an der Zusammenarbeit mit Frauen besonders schätzt, dass diese oft sehr teamfähig seien, ausgesprochen organisiert und strukturiert arbeiten und sich häufig gut untereinander abstimmen würden. Hinzu komme, dass für Frauen oft primär die Sache und das Ziel im Vordergrund stünden, weniger die Darstellung nach außen.

„Welche Eigenschaft sollte bei Frauen im beruflichen Alltag noch stärker ausgeprägt sein?” Diese Frage lag den Unternehmer-Frauen besonders am Herzen. „Mut”, war Verheyens Antwort. Einem erfolgreichen und erfüllten beruflichen Werdegang von Frauen stehe ungeachtet möglicher Lücken, etwa bedingt durch Kinderzeiten, nichts im Wege. Frauen verfügten über große Potenziale und sollten sich deswegen auch mehr zutrauen. Da könnten Frauenvereinigungen eine unterstützende und motivierende Funktion einnehmen. Genauso wichtig sei es aber, dass sich mehr Frauen in bereits bestehende und überwiegend männlich dominierte Vereinigungen einbringen würden.

„Das Gespräch half uns, uns unserer Potenziale besser bewusst zu werden, und spornte uns an, in der Handwerkswirtschaft Dinge noch stärker anzupacken”, erklärte der Arbeitskreis UFH.

20-jähriges Bestehen wird gefeiert

Der Arbeitskreis Unternehmer-Frauen im Handwerk Heinsberg-Jülich feiert an diesem Freitag, 27. Mai, ab 11 Uhr im Haus Basten in Geilenkirchen am Friedlandplatz sein 20-jähriges Bestehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert