Kreis Heinsberg - FDP-Fraktion informiert sich über Rotary-Projekt

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

FDP-Fraktion informiert sich über Rotary-Projekt

Letzte Aktualisierung:
FDP-Politiker zu Gast in Heins
FDP-Politiker zu Gast in Heinsberg: Dr. Joachim Stamp (2. v. l., stehend) ließ sich über das Rotary-Projekt „Sprache verbindet” informieren.

Kreis Heinsberg. Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Joachim Stamp, ist einer Einladung der FDP- Kreistagsfraktion gefolgt und hat Heinsberg besucht. Stamp ist auch Sprecher des Ausschusses für Integration im Landtag.

Deshalb interessierte er sich besonders für ein Projekt des Rotary-Clubs Heinsberg: „Sprache verbindet”.

Das Projekt „Sprache verbindet” geht davon aus, dass es für die Schulkarriere von Grundschülern mit Migrationshintergrund vorentscheidend ist, ob sie ausreichend gut Deutsch sprechen und verstehen.

Nur wenn sie dem Unterricht sprachlich gut folgen könnten, hätten sie Erfolgserlebnisse, integrierten sich in den Unterricht und hätten die Chance auf eine erfolgreiche Schulkarriere.

„Sprache verbindet” findet in Hückelhoven starke Unterstützung bei der Stadtverwaltung und bei den beteiligten Schulen: Die engagierten Lehrkräfte der Gemeinschaftsgrundschule Hilfarth werben bei ausgewählten türkischen Eltern für eine Teilnahme ihrer Kinder am Projekt. In der Oberstufe des Gymnasiums Hückelhoven werden sozial engagierte Schüler geschult und besuchen als „Sprachscouts” die türkischen Kinder zu Hause ein oder zwei mal wöchentlich, um mit ihnen zu spielen. Gespielt werden dann sprachfördernde Spiele.

Nach der nunmehr halbjährigen Pilotphase sind alle Beteiligten - Eltern, Schüler, Lehrer, Scouts und der Rotary-Club - sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Das Projekt soll fortgesetzt werden und wachsen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert