Kreis Heinsberg - Erster Info-Tag findet eine gute Resonanz

Erster Info-Tag findet eine gute Resonanz

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
vhs-tag-foto
Beratungen rund um das Programm der Volkshochschule boten die Mitarbeiter in Heinsberg. Leiter Franz-Josef Dahlmanns (3.v.r.) und Fachbereichsleiter Richard Jochims (r.) freuten sich über das Interesse. Foto: defi

Kreis Heinsberg. Die Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg veranstaltete erstmals einen Beratungs- und Informationstag, und zwar im Niederländisch-Deutschen Zentrum für Weiterbildung in Heinsberg.

VHS-Leiter Franz-Josef Dahlmanns und seine Mannschaft informierten die Besucher zum Einstieg ins Semester über Kurse und Seminare sowie sonstige Veranstaltungen wie etwa die beliebten Meisterkonzerte.

Schwerpunkte der Beratungen lagen im Bereich der Fremdsprachen und der finanziellen Förderung beruflicher Weiterbildung. Franz-Josef Dahlmanns war mit der Publikumsresonanz sehr zufrieden, so dass sich die VHS als Weiterbildungseinrichtung auch zukünftig den Bürgern im Rahmen eines Infotags präsentieren wird. Im persönlichen Gespräch mit den VHS-Mitarbeitern hatten die Besucher Gelegenheit, etwa eine Sprachberatung in Deutsch (als Fremdsprache), Englisch oder Niederländisch zu erhalten, um das Niveau ihrer Fremdsprachenkenntnisse besser einschätzen zu können.

EDV-Fachbereichsleiterin Sigrid Görtz registrierte auffallend viele Anfragen von Besuchern, die klären wollten, ob ihre niederländischen Sprachkenntnisse für die Aufnahme eines Studiums im Nachbarland ausreichen würden. 400 Dozenten hat die VHS zurzeit, jedes Semester findet ein gewisser Wechsel statt.

Auf dem Jakobsweg

VHS-Leiter Dahlmanns nutzte den Infotag, um die neuen Mitarbeiter auf ihre Aufgaben, Pflichten und Möglichkeiten als VHS-Dozenten vorzubereiten. Integrations- und Schulabschlusskurse sind nach wie vor ein wichtiger Bestandteil im zwölf Fachbereiche umfassenden VHS-Angebot. Konzerte, Kreativkurse, Sport oder Kochen, Studienfahrten und Studienreisen fallen in den Zuständigkeitsbereich von Fachbereichsleiter Richard Jochims. Die Reisegruppe, die auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela pilgern möchte, ist zwar just am Infotag aufgebrochen und kommt, so klopft Richard Jochims auf Holz, dort auch wohlbehalten an, doch hält das VHS-Programm noch viele weitere Bildungsreisen in seinem aktuellen Programmheft 2010/2011 bereit.

Ein immer wichtiger werdender Bereich, in dem die Anton-Heinen-Volkshochschule beratend tätig wird, ist die Förderung beruflicher Weiterbildung. Viele Menschen können eine finanzielle Förderung beantragen. Welche Voraussetzungen dazu erforderlich sind, erfuhren Interessenten ebenfalls. An dem Tag wurden auch zehn Freikarten für die Kabarettveranstaltung „Am schönsten iss et, wenn et schön is” verlost. Die glücklichen Gewinner können Konrad Beikircher am Donnerstag, 23. September, in der Begegnungsstätte in Heinsberg erleben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert