FuPa Freisteller Logo

Erkelenzer Sternsinger singen mit Angela Merkel

Letzte Aktualisierung:
sternsingerfo
Zum Gruppenfoto mit Kanzlerin Angela Merkel stellten sich die Sternsinger aus Erkelenz-Houverath gemeinsam mit Prälat Dr. Klaus Krämer, Präsident des Kindermissionswerks „Die Sternsinger”, und Pfarrer Simon Rapp, Bundespräses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend, sowie CDU-Bundestagsabgeordneten Leo Dautzenberg. Foto: Ralf Adloff

Berlin/Erkelenz. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Mittwoch mehr als 100 Sternsinger im Bundeskanzleramt empfangen. „Anderen helfen kann man nur, wenn man auf Andere zugeht und sie um Hilfe mitbittet”, sagte Merkel in Berlin. Die Sternsinger könnten das aber nicht allein machen, sondern seien auf die Spenden der Menschen angewiesen.

Jeweils vier Sternsinger aus allen 27 deutschen Diözesen vertraten im Kanzleramt die insgesamt rund 500.000 Kinder und Jugendlichen, die rund um das Dreikönigsfest unterwegs sind. Die Sternsinger Franziska Küppers (14), Sophie Gisbertz (14), Anna-Lena Mertens (13) und Thore Brandstäter (12) sowie Begleiterin Andrea Brandstäter aus der Pfarrgemeinde St. Laurentius in Erkelenz-Houverath repräsentierten dabei das Bistum Aachen.

Die CDU-Chefin sang mit den Sternsingern mehrere Lieder und übergab eine Spende. Die verkleideten Sternsinger bringen ihren Segen „20+C+M+B+11” zu den Menschen - die Abkürzung für „Christus segne dieses Haus” in Latein - und sammeln Spenden für Notleidende in aller Welt. Merkel sagte zu den Sternsingern, „die Botschaft des Sterns, die ihr nach außen zu den Menschen hier im Lande tragt”, sei eine Botschaft, „die anderen auf der Welt helfen soll”. Seit 1984 bringen die Sternsinger jedes Jahr ihren Segen ins Bundeskanzleramt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert