Whatsapp Freisteller

Erich-Kästner-Abend der VHS in Erkelenz

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Einen amüsant-nachdenklichen Abend mit Literatur von Erich Kästner bietet die Volkshochschule am Freitag, 11.September, ab 19.30 in der Leonhardskapelle in Erkelenz.

„Ein szenisch-musikalisches Kunst-Stück für eine Schauspielerin, eine Musikerin und ein Kleid”: So nennen die beiden Künstlerinnen Anna Barbara Hagin und Heike Beutel dieses Programm.

Mit einem Augenzwinkern haben sie Verse Erich Kästners ausgesucht, zusammengestellt und eingerichtet, die über die verschiedensten Typen von Frauen berichten: Sie leben im Berlin der 20er Jahre. Sie sind Fräuleins vom Büro, Bardamen und sehr feine Damen. Sie sind Dienstmädchen und leichte Mädchen, Waschfrauen, Hausfrauen, Ehefrauen und Mütter. Sie hämmern auf Schreibmaschinen, schwärmen für die Natur, spielen Klavier und träumen vom Glück. Sie erzählen von ihrem Leben, ihrer Arbeit und dem, was sie bewegt. Erich Kästner hat sie beobachtet und ihnen in Gedicht und Prosa eine ganz eigene selbstbewusste Stimme verliehen.

Anna Barbara Hagin bietet ausdrucksstark Kästners Werk. Die Künstlerin arbeitet als Schauspielerin, Rundfunksprecherin und freie Autorin in Bochum. Die vielseitige Querflöte Irmgard Himstedts macht die Veranstaltung insgesamt zu einem leicht-sinnigen Augen- und Ohrenschmaus. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse in der Leonhardskapelle.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert