Eine Note in Gottes Melodie sein

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
hs-kommufo
Die Mädchen sahen in ihren weißen Kleidchen wie kleine Engel aus, und auch die Jungen strahlten in ihren schicken Anzügen auf dem Weg zur ersten heiligen Kommunion. Foto: agsb

Heinsberger Land. Endlich war es so weit: Dem „Weißen Sonntag” wurde nicht nur von den 18 Jungen und elf Mädchen aus der Pfarre St. Gangolf Heinsberg entgegengefiebert. Erstmals durften die kleinen Katholiken am Sonntag die heilige Kommunion empfangen.

Für die Kinder ein unvergessliches Fest, ein weiterer Schritt auf dem Weg in die Erwachsenengemeinde.

In allen Pfarren der Region wurden die Kommunionkinder auf diesen Tag hin intensiv über einen längeren Zeitraum vorbereitet, der Unterricht begann schon im Dezember 2009. „Sei eine Note in Gottes Melodie” - dieses Motto begleitete die Kommunionkinder bis zum Weißen Sonntag.

Im Pfarrbüro hatten sich die Kinder versammelt und schienen dabei nicht so aufgeregt zu sein wie viele Eltern. „Nun geht doch schon zur Kirche”, blickte ein Kommunionkind zu den Eltern und war selbst völlig entspannt.

Pfarrer René Mertens begrüßte die Kinder und führte diese dann mit den Messdienern zur Pfarrkirche. Auf dem Weg bot sich ein herrliches Bild. Die Mädchen sahen in ihren weißen Kleidchen wie kleine Engel aus, und auch die Jungen strahlten in ihren schicken Anzügen. Alle hielten die Kommunionkerze voller Stolz in ihren Händen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert