Hückelhoven-Ratheim - Eine ganze Schule macht „blau”

Eine ganze Schule macht „blau”

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven-Ratheim. Erstmals seit Jahren hat an der Ratheimer Realschule wieder eine Projektwoche stattgefunden. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem das Thema „Blau” - Eine gute Abwechslung in der letzten Schulwoche vor den Ferien und eine erfrischende Farbe im heißen Sommer.

Motto: Praxis statt Theorie

Die Angebote bei der Projektwoche der Realschule Ratheim waren zahlreich: Getreu dem Motto „Gelöst von allen Zwängen” erwartete die Schüler ein breites Programm von Angeln bis Schneidern, von der Pilgerwanderung bis zum kreativen Gestalten.

„Praxis statt Theorie” lautet die Devise in dieser Woche. Dementsprechend brachten Schüler und Lehrer vielfältige Freizeitinteressen ein. Überall stand dabei das praktische Tun im Vordergrund. Bewusst wurde der Zeitpunkt zwischen Zeugniskonferenzen und Ferien gewählt, um sich vom Zwang und dem Alltag in der Schule zu lösen.

„Wir sind dann mal weg.”, dachten sich wohl die Schülerinnen und Schüler, die zum Birgelener Pützchen pilgerten. Ausgestattet mit Pilgerkette und Muschelanhänger legten sie den Weg bei strahlendem Sonnenschein zurück. Der Stempel in ihrem Pilgerausweis, Fundstücke und Fotos werden die Erinnerungen an diesen Tag festhalten.

Im Altbau der Realschule ließen hoch motivierte Künstler ihrer Kreativität freien Lauf: In einer Ecke des Gebäudes gestalteten sie eine Rauminstallation. Durch das Verkleiden der Wände mit Sand, Muscheln, gebastelten Fischen und anderen Meerestieren wurde ein überdimensionales Aquarium kreiert.

Blaue Wellensittiche in einer schwarz-weißen Welt und Löwen mit blauen Blumenmähnen waren das Resultat aus dem „blauen” Thema der Projektwoche und der enormen Phantasie der Schüler. Festgehalten in Fotos, wurden die Kunstwerke später am Computer weiter gestaltet.

Auf dem Schulhof stellten „Ratheim´s next Topmodels” Mode und Schmuck in Blau auf dem Laufsteg vor.

Ein drei Meter langer, aus Peddigrohr geflochtener Blauwal wird gemeinsam mit blau gestalteten Möbeln im Herbst in der neuen Halle zu besichtigen sein.

Kreativ und sportlich, aber unter anderem Vorzeichen, ging es im achten Schuljahr zu: Im Rahmen des Projekts „Zukunft fördern - Vertiefte Berufsorientierung gestalten” absolvierten die Jugendlichen einen Kompetenzcheck und beschäftigen sich individuell mit einem Berufsbild und dessen Inhalten, Anforderungen, Tätigkeiten und Zugangsbedingungen. Teamfähigkeit und Hilfsbereitschaft wurden während der Paddeltour und dem Besuch im Kletterwald hautnah erlebt und damit Eigenverantwortlichkeit und Verantwortungsbewusstsein gegenüber anderen trainiert und gefördert.

Ende einer erfolgreichen Woche

Mit den Präsentationen für die Schulgemeinschaft, die das in der Projektwoche Gestaltete und Erlebte dokumentierten, ging das bunte Spektakel zu Ende. Die Projektwoche der Realschule traf auf Lob und Zuspruch bei Jung und Alt, sorgte zum Abschluss des Schuljahres für glückliche Schüler und zufriedene Lehrer.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert