Eine Bohrturm für die „Bohr”

Letzte Aktualisierung:
Das neue Wahrzeichen der „Boh
Das neue Wahrzeichen der „Bohr”: Ein weltweit einzigartiger Testbohrturm für Olbohrausrüstung.

Erkelenz. Zu einem Tag der offenen Tür lädt Aker Wirth am Samstag, 11. Juni, ein. Die alteingesessene „Bohr” öffnet von 11 bis 16 Uhr ihre Türen für Besucher. Bereits an den beiden Tagen zuvor feiert das Unternehmen mit Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern.

Dabei wird das neue Wahrzeichen, „der Bohrturm” eingeweiht, ein weltweit einzigartiger Testbohrturm für Ölbohrausrüstung. Am Tag der offenen Tür können alle Interessierten bei dem Unternehmen an der Kölner Straßee das gesamte Werk und den neuen Testbohrturm kennenlernen.

Stündliche Führungen demonstrieren außerdem ein von Aker Wirth entwickeltes Unterwasserarbeitsgerät, das autonom und mit verschiedenen Werkzeugen in mehr als 2000 Meter Wassertiefe arbeiten kann. In einem Rundgang können sich die Besucher über die Entwicklung und Fertigung der weltweit bekannten Maschinen und Bohrsysteme informieren und neben den Produktionsstätten das Ausbildungszentrum sowie das hauseigene internationale Trainings-Center kennenlernen.

Ein weiteres Highlight gibt es für künftige Berufseinsteiger: In verschiedenen Mitmach-Aktionen lernen sie das Unternehmen kennen und erfahren alles über Einstiegsmöglichkeiten und berufliche Perspektiven bei Aker Wirth. Ausbilder und Auszubildende geben einen Einblick in die gewerbliche, technische und kaufmännische Ausbildung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert