Erkelenz - Einblicke in das Projekt „Space Shuttle”

Einblicke in das Projekt „Space Shuttle”

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. 27 Schüler der Klasse 7e des Cusanus Gymnasiums Erkelenz haben zusammen mit ihrer Klassenlehrerin B. Wego an der „Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule” (RWTH) Aachen an dem Projekt „Unihits für Kids” in den Instituten für Physik teilgenommen.

Dieses Projekt will Kindern der Jahrgangsstufen vier bis sieben die Faszination der Wissenschaft näher bringen. Die Schwerpunkte dabei liegen in den technischen und naturwissenschaftlichen Bereichen.

Die Schüler der 7e haben dort insbesondere Einblicke in Bereiche der Physik wie Optik, Mechanik und Magnetismus bekommen. Sie durften zum Beispiel Experimente mit auf minus 219 Grad gekühltem Stickstoff beobachten, in den Rosen eingetaucht wurden, die innerhalb von wenigen Sekunden gefroren. Mit flüssigem Stickstoff wurden auch Magnete heruntergekühlt.

Auch sollten die Cusaner versuchen, aus Büroklammern Kreisel zu erstellen, was mit der Schwerpunktphysik zusammenhing. Sie sahen optische Täuschungen und durften unter den gleichen Bedingungen wie Wissenschaftler experimentieren und bekamen so auch diesen ganz besonderen Einblick in wissenschaftliches Arbeiten.

Da die RWTH Aachen auch an dem internationalen Space Shuttle Projekt beteiligt ist, durften die Kleingruppen, in die die Klasse aufgeteilt wurde, Einblick in dieses Projekt nehmen, das ihnen bis in Einzelheiten erklärt wurde.

Auch in die Grundlagenforschung der Physik durften die Cusaner hineinschnuppern. Ganz besonders spannend war für die Schüler aber schon allein das Erlebnis, eine Uni von innen sehen zu können. Die Scharen von Studentinnen und Studenten zu sehen und mit ihnen und den Dozenten in der Mensa essen zu dürfen, war für sie etwas Außergewöhnliches.

Besonders auf die Schülerinnen hat dieser Ausflug einen besonders nachhaltigen Eindruck hinterlassen, da sie erfuhren, dass auch an einer technischen Hochschule junge Frauen studieren und diese den Männern nicht die ganzen Bereiche der Naturwissenschaften und der Technik überlassen.

Die Klasse 7e war von dem Ausflug an die Uni Aachen begeistert, brachte er doch nicht nur eine schöne Abwechslung im Schulalltag, sondern bot auch Einblicke, die für die spätere Berufswahl einmal sehr nützlich sein könnten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert