Ein großer Musikpädagoge tritt ab

Letzte Aktualisierung:
hs-dirigent-bu
Der ehemalige Jugendausbilder Friedel Thevihsen in Aktion. Als Posaunist bleibt er dem Musikverein erhalten. Foto: Günther Kleinen

Heinsberg-Straeten. Auf der letzten Probe vor der Sommerpause hatte der Vorstand von St. Marien eine Veränderung innerhalb des Vereins mitzuteilen.

Friedel Thevihsen, langjähriger ehrenamtlicher Jugendausbilder im Instrumentalverein St. Marien Straeten, tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an und steht dem Verein auf eigenen Wunsch künftig nicht mehr als Ausbilder zur Verfügung.

Friedel Thevihsen hat in über 35 Jahren allein in Straeten mehr als 200 junge Menschen für die Musik begeistert. Begonnen hat er seine musikalische Laufbahn mit 14 Jahren im Musikverein St.Josef Bocket, wo er ab 1967 auch die Jugendausbildung übernahm. Als Mitgründer des Instrumentalvereins St.Marien in Straeten, baute er das Orchester in den ersten 15 Jahren auf und leitete es als Dirigent.

Kurz nach der Gründung des Instrumentalvereins entstand auf seine Initiative hin das Jugendorchester, das bis heute als wichtiger Teil der Jugendausbildung des Vereins Bestand hat. In seiner Funktion hat Ehrendirigent Thevihsen über viele Jahre maßgeblich zum Erfolg des Vereins beigetragen. Auch künftig wird er das Blasorchester des Vereins als Posaunist unterstützen.

Schon seit Bestehen des Vereins hatte Friedel Thevihsen die Musikausbildung nicht nur geleitet, sondern auch die Ausbildung der meisten Musiker selber in die Hand genommen. In den vergangen Jahren hat er dabei quasi als ehrenamtliche Halbtagskraft nicht nur die Musikausbildung des Instrumentalvereins, sondern auch die Musik-AGs der Grundschule Straeten geleitet und damit Großartiges für die Kinder und Jugendlichen geleistet.

„Die Leidenschaft, mit der Friedel Thevihsen so viele Kinder und Jugendliche für Musik begeistern konnte und die Ausdauer, die er in so vielen Jahren bewiesen hat, sei Vorbild für die weitere Arbeit”, so Andreas Plum, der künftig als einer von vier Geschäftsführern des Instrumentalvereins für die Jugendausbildung verantwortlich zeichnet.

Neben vier Musiklehrerinnen und Musiklehrern aus den eigenen Reihen wird sich das Ausbildungsteam von St. Marien zukünftig mit externen Musiklehrerinnen und Musiklehrern für die Instrumente Klarinetten und Saxophone, sowie für eine gemischte Ausbildungsgruppe verstärken. „Derzeit planen wir das Schuljahr 2009 / 2010 und werden unsere Kinder und Eltern rechtzeitig vor Beginn des Schuljahres über die neuen organisatorischen Details informieren.

Die ersten Gespräche mit Musiklehrerinnen und Musiklehrern waren sehr vielversprechend. Weitere Bewerbungen, auch von qualifizierten Laien oder Musikstudenten nehmen wir gerne entgegen”, so Ausbildungskoordinator Andreas Plum.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert