„Ein besonderer Tipp“ von Pro Bahn: Über Dremmen fahren

Letzte Aktualisierung:
8499172.jpg
Bus und Bahn in Dremmen: Der Fahrgastverband Pro Bahn empfiehlt Pendlern, die aus dem Raum Hückelhoven nach Aachen unterwegs sind, diese Verbindung über den Heinsberger Stadtteil zu nutzen. Foto: Pro Bahn

Kreis Heinsberg. Mit Blick auf die aktuellen Bauarbeiten zur Gleis- und Weichenerneuerung sowie den deshalb notwendig gewordenen Schienenersatzverkehr zwischen Lindern und Erkelenz hat der Fahrgastverband Pro Bahn Euregio-­Aachen am Dienstag in ­einer Pressemitteilung Pendlern von Hückelhoven nach Aachen empfohlen, die Verbindung über Heinsberg-Dremmen zu nutzen.

Seit Montag stehen bis einschließlich 2. Oktober auf der Bahnstrecke zwischen Lindern und Erkelenz (beziehungsweise am Wochenende zwischen Lindern und Rheydt) Bauarbeiten an. Die Folge: Es wird ein Schienen­ersatzverkehr mit Bussen angeboten. „Die stattfindenden Bauarbeiten sind unvermeidlich, der Schienenersatzverkehr verlängert allerdings die Fahrzeiten für Bahnpendler“, erklärte Pro Bahn.

Angenehme Alternative

Für Fahrgäste mit dem Ziel ­Aachen, die bislang von Ratheim, Millich, Hückelhoven oder Doveren mit dem Bus nach Baal gefahren sind, um von dort aus mit dem Zug zu fahren, hat der Fahrgastverband nun „einen besonderen Tipp“ präsentiert: Denn seit dem Fahrplanwechsel im Dezember vergangenen Jahres gebe es zur Fahrt über den Bahnhof Baal eine angenehme Alternative.

In etwa stündlich (mit einigen Taktlücken, die dem Schülerverkehr geschuldet seien) verkehre von Erkelenz, Doveren und Hückelhoven über Millich und Ratheim die Buslinie SB 4 zum neuen Bahnhof in Heinsberg-Dremmen und vermittele dort Anschluss von und zur Regionalbahn 33, die auf der neu reaktivierten Heinsberger Bahn bekanntlich im Stundentakt und ohne Umstieg von und nach ­Aachen fährt.

„Somit bildet eine Fahrt für ÖPNV-Pendler nach Aachen über den Bahnhof Heinsberg-Dremmen eine angenehme Alternative zu den übervollen Bussen des Schienenersatzverkehrs zwischen Lindern und Erkelenz“, erklärte Michael Bienick vom Fahrgastverband.

Deutliche Zeitvorteile

Doch auch für die Zeit nach dem Schienenersatzverkehr hat Pro Bahn den Pendlern empfohlen, die kombinierte Verbindung aus Regionalbahn 33 und SB 4 über Dremmen zu nutzen. Insbesondere für Pendler aus Ratheim nach Aachen würden sich damit zum Teil deutliche Zeitvorteile gegenüber der Verbindung über den Bahnhof Baal bieten.

Ein weiterer Vorteil der Nutzung des Bahnhofs Dremmen ist nach Angaben von Pro Bahn die dortige barrierefreie Umsteigemöglichkeit – im Gegensatz zum Bahnhof in Baal, wo vom Bus in den Zug umsteigende Fahrgäste mehrere Treppen überwinden müssten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert