Wassenberg - Eigentümer müssen Abwasserleitungen bis 2015 überprüfen

Eigentümer müssen Abwasserleitungen bis 2015 überprüfen

Letzte Aktualisierung:

Wassenberg. Auch Hausbesitzer in Wassenberg müssen in den nächsten Jahren laut gesetzlicher Vorschrift die Dichtigkeit ihrer Abwasserkanäle prüfen lassen. Darüber informierte auf der jüngsten Sitzung des Bauausschusses Professor Heribert Nacken von der gleichnamigen Heinsberger Ingenieurgesellschaft.

Betroffen von der Prüfung sind Mischwasser- beziehungsweise Schmutzwasseranschlüsse (in Trennsystemen nicht die für Regenwasser) vom Haus bis zunächst zur Grundstücksgrenze und dann weiter in den Kanal.

Neue Anschlüsse müssen unmittelbar, ältere Anschlüsse bei einer Veränderung, grundsätzlich aber spätestens bis zum 31. Dezember 2015 überprüft werden (in Trinkwasserschutzgebieten ein Jahr früher). „Die Gemeinde ist verpflichtet, die Bürger in dieser Angelegenheit zu beraten und ihnen Hilfestellung zu geben”, erklärte Heribert Nacken. Einzelne Kommunen empfehlen ihren Bürgern, sich in Nachbarschaften zusammenzutun, um Kosten zu sparen.

Die Kosten für die Überprüfung (mit Kamera, Luft oder Wasser) werden in den Medien mit 300 bis 500 Euro, bei verzweigten Leitungen mit 800 Euro angeben, mögliche Sanierungskosten mit 2000 bis 8000 Euro (Quelle: Westfälische Nachrichten Dülmen, wo ein Testgebiet eingerichtet wurde).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert