Die Kunsttour steht vor ihrer zehnten Auflage

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Im kommenden Jahr findet die Kunsttour, der Tag der offenen Ateliers und Galerien in der Freizeit-Region Heinsberg, bereits zum zehnten Mal statt.

Deshalb rechnet der Heinsberger Tourist-Service (HTS) mit einer besonders regen Teilnahme und ruft kreisansässige Künstlerinnen und Künstler, Kunstvereine und Kunstgalerien dazu auf, sich für die nächste Kunsttour am Sonntag, 1.Mai 2011, zu bewerben.

Wie bereits in den Vorjahren praktiziert, wird im Internet auf der speziellen Kunsttour-Homepage unter http://www.kunsttour-hs.de ab 1. Januar ein Bewerbungsformular zu finden sein, das online auszufüllen und ebenso zu versenden ist.

Interessenten finden zur inhaltlichen Orientierung dort auch die Porträts und Arbeiten der Teilnehmer der letzten Jahre. Verbindlicher Bewerbungsschluss ist am 31. Januar.

Die Jury Ñ mit Dr. Christine Vogt, Direktorin der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen, Dr. phil. Christian Krausch, Kunsthistoriker, und Georg Janthur, Künstler - wird dann zeitnah zusammenkommen und auf Basis der vorliegenden Bewerbungen nach den Kriterien „Künstlerischer Anspruch” und „Künstlerische Aktivität” entscheiden.

Der HTS wies darauf hin, dass kein Künstler als „gesetzt” gelte, sondern jeder Bewerber dem Auswahlverfahren unterliege. Aus Anlass der zehnten Auflage ruft der HTS dazu auf, mit akzentuierten Programmpunkten oder Gastkünstlern diese Kunsttour unvergesslich zu machen.

Der HTS freut sich besonders über die treuen Sponsoren: Kunststiftung der Kreissparkasse sowie NEW Energie / West unterstützen das Event erneut und untermalen damit die Bedeutung, die Kunst und Kultur in der Freizeit-Region Heinsberg haben.

Als Medienpartner begleitet erneut der Zeitungsverlag Aachen (Heinsberger Zeitung / Heinsberger Nachrichten / Geilenkirchener Zeitung) die Veranstaltung.

Infos gibt es auch beim Heinsberger Tourist-Service im Kreishaus in Heinsberg an der Valkenburger Straße 45, 02452/131415, Fax 02452/131419.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert