Erkelenz - Die Grünen wollen „Ehrenamtskarte”

Die Grünen wollen „Ehrenamtskarte”

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Die Erkelenzer Stadtratsfraktion der Grünen greift eine Initiative des CDU-Landesministers Armin Laschet auf.

„Laschets Vorstoß, landesweit eine Ehrenamtskarte einzuführen und damit das notwendige Engagement von Bürgern zu würdigen, ist eine sehr gute Sache”, finden die Grünen. Damit die Karte in Erkelenz eingeführt werden kann, soll die Stadt einen Verwaltungsmitarbeiter mit der Ausarbeitung beauftragen.

Ziel ist es, den auf zwei Jahre ausgerichteten Kooperationsvertrag mit dem Land zu unterzeichnen und damit für Erkelenzer Ehrenamtler die Karte zu sichern. Mit der Karte können Menschen, die sich mindestens fünf Wochenstunden gemeinnützig engagieren, im ganzen Land NRW Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Das können zum Beispiel reduzierte Eintrittskarten für Schwimmbäder, Museen und Theateraufführungen oder Bildungsmaßnahmen sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert