Der Nordsee bleibt naturnah

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Der Heinsberger Stadtrat befasst sich auf seiner Sitzung am Mittwoch, 24. Februar, mit dem 2. Bauabschnitt des „Lago Laprello”, dem Nordsee. Der 1. Bauabschnitt Südsee ist Ende des Jahres 2008 fertiggestellt worden und lädt seitdem zur Naherholung ein.

Derzeit befindet sich ein Bootshaus mit Kiosk und einer Toilettenanlage im Bau. welches im Frühjahr eröffnet werden soll. Für den Nordsee ist eine naturbetonte Nutzung vorgesehen, wie die Stadtverwaltung in ihrer Vorlage für die Ratssitzung schreibt.

Auf der Inselfläche zwischen Nord- und Südsee soll laut Planungsbüro Lohrer-Hochrein aus München dagegen eine intensive Freizeitnutzung in Form von Events, Konzerten und anderem etabliert werden.

Ornithologische und artenschutzrechtliche Gutachten kommen zu dem Ergebnis, dass die Wasserfläche des Nordsees insbesondere im Winterhalbjahr ausgezeichnete Bedingungen für überwinternde und mausernde Wasservögel bietet.

Aus ornithologischer Sicht herausragend ist die große Halbinsel zwischen Süd- und Nordsee. Hier herrschen weite, offene Rohböden aus Sand und Kies vor. Im Uferbereich des Nordsees sollen drei Beobachtungskanzeln errichtet werden, von denen aus Naturfreunde die Wasservögel in den Blick nehmen können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert