Den Rhythmus Afrikas erfahren

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven-Schaufenberg. Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Friedrich-Honigmann aus Schaufenberg lernten im Rahmen eines Projektes den schwarzen Kontinent Afrika auf ganz besondere Weise besser kennen.

Die Gruppe Black and White arbeitete in verschiedenen Workshops rund um das Thema Afrika mit den begeisterten Kindern.

Da wurde getrommelt, getanzt und gesungen. Eine Powerpoint-Präsentation über Afrika brachte auch andere Aspekte des miteinander-Lernens näher. Jede Gruppe nahm nacheinander an allen Projekten teil, und die Kinder erlebten, dass musikalische Erziehung, Rhythmus und Tanzen wichtige Elemente des Lernens sind.

Eine Brücke zur Kultur

Schließlich fördern Bewegung, Rhythmus und Gesang auch die Lernentwicklung in den anderen Fächern. Die Informationen und Bilder über das Leben in Afrika bildeten die Brücke zur Kultur, aus der die Musik und der Tanz stammen.

Die Ergebnisse des Projektes wurden am späten Nachmittag von den Mitgliedern der Gruppe Black and White und den Schaufenbergern Grundschülern in einem Mitmachkonzert präsentiert. Die Gruppe Black and White besteht aus fünf Musikern verschiedener Kulturen, die mit ihrer Arbeit Spenden für caritative Einrichtungen auf dem afrikanischen Kontinent sammeln.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert