Selfkant-Tüddern - Dem Lambertusmarkt droht das Aus

Whatsapp Freisteller

Dem Lambertusmarkt droht das Aus

Letzte Aktualisierung:
self-gewerbe-fo
Starkes Plädoyer: Mehr Herzblut für den Lambertusmarkt in Höngen, forderte Kunibert Latour (r.) von den Gewerbetreibenden im Selfkant. Selbst Bürgermeister Corsten (2.v.r.) ist von dem Auftritt beeindruckt. Foto: defi

Selfkant-Tüddern. Kunibert Latour vom Ausschuss „Lambertusmarkt” gab sich kämpferisch. Bei einem Informationsgespräch für die Entwicklung der Gemeinde Selfkant im Rathaus beklagte er vor etwa 120 Anwesenden, dass sich die heimischen Gewerbetreibenden zu wenig für den Lambertusmarkt einsetzen würden.

Und er prophezeite drastische Folgen, denn der Traditionsveranstaltung drohe das Aus, wenn sich das Engagement nicht steigere. Ansatzpunkte, den Markt zu verbessern, gebe es viele, so Latour, der auch für Kritik und Verbesserungsvorschläge offen war. Derzeit wird der 26. Lambertusmarkt vorbereitet.

Bürgermeister Herbert Corsten, der zu dem Gespräch geladen hatte, zeigte sich überrascht von Latours Auftritt, lobte diesen aber ausdrücklich und betonte, dass der Markt und das örtliche Gewerbe nicht hoch genug einzuschätzen seien.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert