Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses geht in Flammen auf

Von: sh
Letzte Aktualisierung:
brandbu
Einsatz unter Atemschutz: Zu einem schweren Wohnungsbrand musste gestern die Wassenberger Feuerwehr Foto: Stefan Herrmann

Wassenberg. Bei einem Brand in einer Dachgeschosswohnung an der Jülicher Straße ist am Mittwoch ein erheblicher Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Um 8.11 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr Wassenberg ein. Drei Personen, die sich zunächst noch in der Doppelhaushälfte befunden hatten, retteten sich selbstständig ins Freie.

Die genaue Brandursache, erklärte Wehrführer Holger Röthling, sei noch unbekannt. Experten der Kripo haben die Ermittlungen aufgenommen. Erste Erkenntnisse lassen auf einen technischen Defekt schließen. Insgesamt waren 44 Rettungskräfte und zwölf Fahrzeuge vor Ort.

Die betroffenen Hausbewohner konnten kurzfristig bei Verwandten unterkommen. Die Wohnung einer jungen Frau im Obergeschoss brannte vollkommen aus. Auch die beiden darunter liegenden Wohnungen wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. Zusätzliche Gefahr bestand, da in unmittelbarer Nachbarschaft ein Depot für Autoreifen liegt. Mit einer Wärmebildkamera überprüfte die Wehr, ob noch bis dahin unentdeckte Brandherde loderten. Einsatzende war gegen 11 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert