Heinsberg - City-Boulevard in Heinsberg

City-Boulevard in Heinsberg

Letzte Aktualisierung:
an-hs-boule-bufee
Auch die Tanzgruppe der TSG Aachen ließ sich die gute Laune vom Nieselregen nicht vermiesen und riss die Besucher mit ihren Darbietungen zu Beifallsstürmen hin. Foto: defi

Heinsberg. „Er überrascht uns immer wieder”, stellte Schirmherr Wolfgang Dieder gut gelaunt bei der Eröffnung des Heinsberger City Boulevard fest. Der Bürgermeister meinte nicht den Wettergott, der zur Eröffnung des Stadtfestes mal die Sonne lachen ließ, sondern Guenter Kleinen, seines Zeichens Marketingbeauftragter des Gewerbe- und Verkehrsvereins (G&V) Heinsberg.

„Ich möchte den Mann herausstellen”, so Dieder, „der mit seiner Kreativität diesen City Boulevard für uns vorbereitet.”

Detlef Chudziak, G&V-Vorsitzender, freute sich bei der Eröffnung des Stadtfestes am Samstagmorgen auf dem Marktplatz nicht nur über die stets wohlwollende Unterstützung des Bürgermeisters, sondern auch über die gute Stimmung beim inoffiziellen Auftakt am Freitagabend.

Zusammen mit dem G&V engagiert sich die Heinsberg Card für das Stadtfest. Deren Geschäftsführer Stefan Emunds machte darauf aufmerksam, dass zum Ende des Jahres der zweite Austausch der Heinsberg Card bevorsteht, die alte Karte verliert dann ihre Gültigkeit. Erworbene Punkte können übertragen werden. Hauptattraktion auf dem Marktplatz war in diesem Jahr, neben der Truckbühne, das St.-Petersburg-Karussell. Dieses Fahrgeschäft war besonders in den Abendstunden mit seinen zahllosen funkelnden Lichtern wunderbar anzusehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert