Kreis Heinsberg - Busverkehr: Anpassungen zur Schulzeit

Busverkehr: Anpassungen zur Schulzeit

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Zu Beginn des neuen Schuljahres kommt es auf verschiedenen Linien der West an Schultagen zu Veränderungen. Insbesondere aufgrund von Veränderungen der Schullandschaft in Heinsberg-Ober­bruch und im Bereich Gangelt/Selfkant werden deshalb im Fahrplanangebot zum 20. August Anpassungen vorgenommen.

Um die Schulen in Oberbruch besser anzubinden, wird auf Linie 401 die morgens um 6.45 Uhr in Erkelenz am Bahnhof beginnende Fahrt auf 6.50 Uhr verschoben. Diese Fahrt verkehrt künftig nicht mehr in Hückelhoven über die Schlee, wird andererseits dafür bis Oberbruch Parkstraße verlängert. Zudem wird, um den aus Effeld und Birgelen stammenden Schülern eine Heimfahrt zu ermöglichen, die Fahrt der Linie 405 um 15.52 Uhr ab Heinsberg über Ophoven hinaus bis Wassenberg ZOB weitergeführt.

Weil die Gesamtschule in Höngen ihr Stundenraster ändert,­ ­werden nach den Sommerferien Fahrten zeitlich verändert. Auf ­Linie 435 wird die Fahrt freitags um 12.40 Uhr ab Höngen auf 11.40 Uhr vorverlegt. Donnerstags gibt es eine neue Fahrt um 14.25 Uhr von Höngen nach Geilenkirchen. Auf Linie 436 wird die Fahrt um 14.10 Uhr donnerstags über Waldfeucht geführt. Freitags gibt es um 11.40 Uhr zwei neue Fahrten ab Höngen; eine fährt durch den Selfkant über Havert bis Tüddern, die zweite nach Heinsberg über Waldfeucht.

Darüber hinaus entfällt die Fahrt um 7.08 Uhr ab Breberen nach Höngen zur Schule, stattdessen wird die um 6.47 Uhr in Heinsberg beginnende Fahrt in Richtung Tüddern künftig über Breberen geführt und nicht mehr über Saeffelen Zollsiedlung. Auf Linie 437 wird die Fahrt freitags um 12.40 Uhr ab Höngen auf 11.40 Uhr vorverlegt. Donnerstags gibt es eine neue Fahrt um 14.25 Uhr von Höngen nach Geilenkirchen über Hatterath. Zudem wurden auf einigen Linien die Schul-Verstärkerfahrten geändert oder ergänzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert