Bildungsoffensive gegen extreme Parteien

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Als Anfang des Jahres der Kreistag einen Beschluss zur Initiierung einer politischen Bildungsoffensive gegen extreme Parteien fasste, war es für die Verantwortlichen der Anton-Heinen-Volkshochschule selbstverständlich, neben den kreisseitig geplanten Initiativen in der Schul- und Jugendarbeit, der Realisierung einer Ausstellung sowie einer Neuauflage der erstmals 1983 aufgelegten Schrift „Der Nationalsozialismus im Kreis Heinsberg” auch im Rahmen des Arbeitsprogramms 2009/2010 entsprechende Akzente zu setzen.

Nachdem eine Anfang Juni angebotene Informationsfahrt der VHS zur Burg Vogelsang bereits großen Anklang in der Bevölkerung des Kreises gefunden hat, hofft man jetzt auch auf eine gute Resonanz bei den in den nächsten Wochen und Monaten angebotenen Vortragsveranstaltungen. Anliegen der Anton-Heinen-Volkshochschule ist es, das Demokratieverständnis der Jugendlichen und Erwachsenen zu stärken, indem man deutlich Position gegen neonazistische Propaganda, fremdenfeindliche Diskriminierung und extremistische Gewalt bezieht und zu einer kritischen Auseinandersetzung mit den Gefahren des sich verstetigenden Rechtsextremismus aufruft.

Im Rahmen der Bildungsoffensive gegen extreme Parteien werden verschiedene Vorträge entgeltfrei angeboten:

Musik und rechtsextreme Subkultur: Vortrag von Dr. Manfred Schmitz im Berufskolleg Erkelenz, Westpromenade 2, am 28. Oktober, 19.30 Uhr.

Argumentationstraining gegen rechte Stammtischparolen: Vortrag von Dr. Stefan Kirschgens im Kreisgymnasium Heinsberg (Musiksaal, Trakt III), Linderner Straße30, am 18. November, 19 Uhr.

Jugend in der rechtsextremistischen Szene - Einstiegsgründe, Karrieren, Probleme des Ausstiegs: Vortrag von Dr. Thomas Pfeiffer im Berufskolleg Erkelenz, Westpromenade 2, am 26. November, 19 Uhr.

Erklärungsmodelle für jugendlichen Rechtsextremismus: Vortrag von Dr. Manfred Schmitz in der Stadtbücherei Heinsberg, Patersgasse 6, am 19. Januar, 19.30 Uhr.

Die Mythen der Rechten: Vortrag von Dr. Manfred Schmitz im Städtisches Gymnasium Hückelhoven (Neubau), Melanchthonstraße, am 17. März, 19.30 Uhr.

Jugend und Frauen in der NS-Zeit: Vortrag von Yvonne Hugot-Zgodda im Haus Basten in Geilenkirchen, Konrad-Adenauer-Straße118 (Eingang Friedlandplatz), am 22. April, 19.30 Uhr.

Rechtsextremismus in Deutschland - welche Rolle spielt die NPD?: Vortrag von Dr. Manfred Schmitz in der Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg (Oberstufengebäude), Zufahrt über Straße Am Heidehof, am 20. Mai, 19.30 Uhr.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit, den von der VHS herausgegebenen Flyer „Bildungsoffensive gegen extreme Parteien” mit allen Informationen zum Bildungsangebot im Überblick kostenlos unter 02452/134312 zu bestellen.

Der Leiter der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg, Franz-Josef Dahlmanns, sowie die zuständige Fachbereichsleiterin, Dr. Marion Preuß-Thelen, stehen Interessierten darüber hinaus gerne bei Fragen zum Bildungsangebot unter 02452/134324 zur Verfügung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert