Heinsberg - Bewaffneter Spielhallenraub: Polizei fahndet mit Foto

Bewaffneter Spielhallenraub: Polizei fahndet mit Foto

Von: pol-hs
Letzte Aktualisierung:
Spielhallenraub
Wer kennt den Mann auf diesem Foto? Er soll eine Spielhalle überfallen haben. Foto: Polizei

Heinsberg. Nach einem Raubüberfall auf eine Spielhalle an der Industriestraße, der sich bereits am 1. Juli zugetragen hatte, ist es der Polizei jetzt gelungen, aus Videoaufnahmen der Überwachungskamera ein Fahndungsbild eines der zwei Täter zu erstellen.

Zwei Männer hatten gegen 4.50 Uhr eine Angestellte mit einer Waffe bedroht und Bargeld gefordert. Mit ihrer Beute flüchteten beide über den Parkplatz eines Supermarktes. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb bisher ohne Erfolg.

Nach Angaben der Mitarbeiterin war einer der Männer etwa 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, hatte kurze Haare und ein auffallend schlankes Gesicht. Er trug eine blaue Jeanshose und sprach deutsch.

Sein Komplize drohte mit der Schusswaffe und war etwa 1,80 Meter groß und hatte eine Brille auf. Er trug ein schwarzes Kapuzenshirt, eine schwarze Hose, schwarze Turnschuhe mit weißen Streifen und einen Schal. Nach Auswertung der Videoüberwachung konnte nun ein Bild eines der mutmaßlichen Täter erstellt werden.

Wer den abgebildeten Mann kennt oder Zeuge dieses Überfalls war oder Angaben zu den gesuchten Tätern machen kann, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat 21 der Heinsberger Polizei, Telefon 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert