Besser als Tüschenbroich geht es nicht: 900 Ringe

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Besser als die Tüschenbroicher kann man mit dem Luftgewehr nicht schießen. Zum Auftakt der Rückrunde zeigten alle drei Wertungsschützen im aufgelegten Anschlag fehlerfreie Leistungen.

Leidtragende dieser überragenden Schießkünste waren die Sportschützen Waurichen, die auf eigenem Stand mit 893 Ringen zwar ein gutes Ergebnis erreichten, aber gegen Heinz-Bert Hanraths, Ulrich Pelzer und Rolf Monius und ihre 900 Ringe chancenlos waren. Für Effeld stand das vereinsinterne Duell auf dem Programm. Mit 299 Ringen führte Friedel Thissen I seine Zweite zum Sieg mit 891 Ringen. Das reichte, um an der Ersten (887) in der Tabelle vorbeizuziehen. Zuschauen musste diesmal Tüschenbroich II.

In Gruppe II behauptete der SSV Wegberg I mit 886:882 gegen Waurichen II die Tabellenspitze. Maßgeblichen Anteil daran hatten Marika und Frank Künkels mit jeweils 296 Zählern. Aufgrund des besseren Ringdurchschnitts schob sich SSV Target Süsterseel nach dem 884:882 Ringen gegen SV Büch an den Waurichern vorbei auf Rang zwei. Wettkampfbester war Klaus Mundri (Büch) mit 297 Ringen. Für SSV Niederkrüchten bedeuteten 885 Ringe Saisonbestergebnis, womit sie ihren Platz vor SSV Kückhoven (878) dank Michael Hansen und Peter Geneschen, die jeweils 296 Ringe erzielten, verteidigten.

Tüschenbroichs Dritte mit Guido Weingran als Topschütze (297) fuhr in Gruppe III gegen Doveren seinen sechsten Sieg mit 882:866 ein. Aphoven schloss nach dem 885:882 gegen Bauchem punktemäßig zum Gegner auf. Mechtilde Seidenberg glänzte mit 299 Ringen beim Sieger. Auf der Gegenseite reihte sich Johannes Jaeger in die Lister der 300er-Schützen ein. Nach dem 861:847 gab SSV Wegberg II die Rote Laterne an seinen Gegner Süsterseel II ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert