Hückelhoven - Beschwerden über das Blausteinpflaster häufen sich

Beschwerden über das Blausteinpflaster häufen sich

Letzte Aktualisierung:
hück-blausteinfo
Experten sagen, der Stein in der Parkhofstraße sei rutschfest. Trotzdem soll bei winterlichen Witterung zusätzlich Split oder Sand gestreut werden. Foto: Koenigs

Hückelhoven. Der frisch verlegte Blaustein auf der Parkhofstraße hatte in den letzten Wochen bei der Bevölkerung für einigen Unmut gesorgt. Als nicht rutschfest und gefährlich wurde er kritisiert. Berichte von Stürzen häuften sich.

Und diese hatten zu etlichen Beschwerden bei der Stadtverwaltung geführt. Ein aufgebrachter Bürger hatte gar in einer E-Mail den neuen Slogan „Hückelhoven - Wir bringen Sie zu Fall” vorgeschlagen.

Auf Nachfrage erklärte der technische Beigeordnete Dr. Achim Ortmann, dass der verlegte Blaustein von zwei Gutachtern als rutschfest eingestuft worden war. Die Glätte auf dem Stein, so betonte Ortmann, werde von den Passanten subjektiv als besonders hoch gewertet. Ein Gefühl, das auch ihn beim Begehen der Steine beschlichen hatte, wie er einräumte. Verursacht werde dieses Empfinden durch das Schimmern der Steine. „Trotzdem nehmen wir die Beschwerden sehr ernst”, betonte er.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert