Berufskolleg Wirtschaft unterstützt die Kinderkrebshilfe

Von: gs
Letzte Aktualisierung:
6797278.jpg
Am Berufskolleg Wirtschaft des Kreises Heinsberg in Geilenkirchen: Die Lehrkräfte Mario Boerner und Jakob Wiesler (v. l.) sowie Schulleiterin Gabriele Kaspers (r.) freuten sich über die Spendenaktion der Schüler, dank der Wiljo Caron (5.v.r.) 1300 Euro für die Kinderkrebshilfe Ophoven in Empfang nehmen konnte. Foto: Georg Schmitz

Kreis Heinsberg. Seit über 20 Jahren veranstaltet das Berufskolleg Wirtschaft des Kreises Heinsberg in Geilenkirchen ein Weihnachtsvolleyballturnier zugunsten der Kinderkrebshilfe Ophoven. Im Sommer findet außerdem immer ein Fußballtennisturnier statt.

Die Erlöse der Turniere – aus Startgeldern und Spenden – werden zusammengeführt und kommen als Gesamtsumme der Kinderkrebshilfe Ophoven zugute.

Wie schon in den vergangenen Jahren, freute sich der Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, Wiljo Caron, am Freitag bei seinem Besuch in der Sporthalle der Berufskollegs in Geilenkirchen über die Unterstützung und diesmal über eine neue Rekordsumme von 1300 Euro.

Caron war bereits oft zu Gast in den Berufskollegs des Kreises Heinsberg, um immer wieder mit einer finanziellen Unterstützung den „Fundus“ der Interessengemeinschaft Hilfe für krebskranke Kinder aufstocken zu können. Anlässlich des ersten Gesundheitstages im Juli hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse HH 121 bereits eine Sammelaktion gestartet und alle Schüler, Familienangehörige und Lehrer um Spenden gebeten.

Dazu kam der Erlös aus dem Verkauf von gesunden Obstspießen und Smoothies, Häppchen und Biosticks. So war Wiljo Caron auch im Sommer schon zu Gast im Berufskolleg Wirtschaft, um aus dieser Aktion 1111,11 Euro in Empfang zu nehmen.

„Alle Jahre wieder komme ich gerne in die Schule, denn ich weiß, dass die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Turnier an Krebs erkrankten Kindern helfen“, bedankte sich Caron für die erneute Spende. Schulleiterin Gabriele Kaspers sowie die beiden verantwortlichen Lehrer Jakob Wiesler und Mario Boerner freuten sich über den hohen Betrag.

Beim Turnier hatten die in sechs Gruppen eingeteilten 36 Schüler-Mannschaften 62 Spiele absolviert, bei denen eine begeisterte Zuschauermenge ihre Teams ordentlich anfeuerten. Wiljo Caron wie auch Gabriele Kaspers wünschten den Schülerinnen und Schülern nach der Spendenübergabe ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert