Ball der Wirtschaft soll eine rauschende Nacht werden

Letzte Aktualisierung:
Erwarten eine rauschende Balln
Erwarten eine rauschende Ballnacht am 2. Juni in der Übach-Palenberger Waschkaue: Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch, Hans-Peter Gatzen (Geschäftsführer vom Carolus-Magnus-Centrum), Andreas Wagner (Arbeiterwohlfahrt), die Firmen eventac Veranstaltungstechnik und Plantikow Event Catering sowie das Organisationsteam des Balls der Wirtschaft. Foto: Andreas Steindl

Kreis Heinsberg. Der Ball der Wirtschaft soll Anfang Juni zu einer rauschenden Nacht in Übach-Palenberg werden.

Der fünfte Ball der Wirtschaft nimmt immer mehr Gestalt an. Vorbereitet wird er vom Organisationsteam des Juniorenkreises der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen. Dieses Team, IHK-Mitarbeiter und creatEvent-Geschäftsführer Christian Mourad setzen alles daran, die ehemalige Waschkaue der Zeche Carolus Magnus in Übach-Palenberg am Samstag, 2. Juni, in einen Festsaal zu verwandeln.

Zauberhafte Momente mit dem Magier Thimon von Berlepsch und dem Jongleur Joram Seewi und ein nicht minder bezauberndes Musikerlebnis mit der Showband „Ten Ahead” erwarten die mehr als 500 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur. Kulinarisch werden die Besucher von Plantikow Event Catering verwöhnt.

Waschkaue ist eine „Perle”

„Die ehemalige Waschkaue ist eine Perle, die bisher zu wenig beachtet wurde”, so Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch. „Durch den Ball der Wirtschaft erhoffen wir uns, dass mehr solcher Veranstaltungen nach Übach-Palenberg kommen.”

Die ehemalige Waschkaue, die im Eigentum der Arbeiterwohlfahrt steht, wird am Ball-Abend von der Veranstaltungstechnik-Firma eventac in Szene gesetzt.

„Der Juniorenkreis der IHK ­Aachen freut sich, wieder zahlreiche Gäste beim Ball der Wirtschaft begrüßen zu dürfen”, so Nils Jagnow, Geschäftsführer des Juniorenkreises der Industrie- und Handelskammer Aachen. „Ohne die tatkräftige Unterstützung des Organisationsteams, aber auch der zahlreichen Sponsoren wäre solch eine Veranstaltung aber gar nicht zu meistern.”

Der Ball finanziert sich ausschließlich über Sponsoreneinnahmen und den Kartenverkauf.

Tickets für den Ball der Wirtschaft zum Preis von 65 Euro (inklusive Buffet) können bei Nils ­Jagnow unter Tel. 0241/4460-234 oder per E-Mail an Nils.Jagnow@aachen.ihk.de bestellt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert