Bahnen durch Wald und Wasser gezogen

Von: sev
Letzte Aktualisierung:
Mit Ehrgeiz bei der Sache: Bei
Mit Ehrgeiz bei der Sache: Beim ersten Swimathlon in Haaren gingen die Sportler hoch motiviert an den Start. Foto: Franz Severins

Waldfeucht-Haaren. Es war eine Premiere am und im Haarener Hallenbad, als Vorsitzender Jac Derix vom Waldfeuchter Triathlonverein den ersten Startschuss zum „Swimathlon” gab. Die Resonanz gleich bei der ersten Veranstaltung war erfreulich groß.

„Damit hatte keiner von uns gerechnet”, konstatierte Derix zufrieden. Zumal auch zahlreiche Sportler aus den Niederlanden nach Haaren gekommen waren, um sich sowohl auf der Schwimmstrecke als auch beim Laufen zu messen - daher der Name „Swimathlon”. Hätte es einen Preis für den Verein mit den meisten Teilnehmern gegeben, dann wäre dieser an „De Roersoppers” aus Herkenbosch/NL gegangen, sie gingen mit 25 Sportlern an den Start.

Je nach Alter waren unterschiedliche Strecke zu bewältigen, die jüngsten Athleten mussten 50 Meter schwimmen und 200 Meter laufen, die Erwachsenen hatten 20 Bahnen im Schwimmbad ziehen und legten somit 500 Meter im Wasser zurück, hinterher mussten sie noch die Turnschuhe schnüren für den Fünf-Kilometer-Lauf durch den Wald. Für Tina Welters und Bianca Güsgens, die sich zum Staffelrennen angemeldet hatten, stand mehr der Spaß im Vordergrund. „Ich habe zwar nicht konkret dafür trainiert, aber es schon cool, hier einfach dabei zu sein”, meinte Tina und feuerte mit nassen Haaren ihre Staffelpartnerin Bianca beim Lauf an.

Petrus meinte es leider nicht gut mit den Sportlern, die nicht nur im Bad nass wurden. Doch die Swimathleten ließen sich dadurch nicht beeindrucken und gingen mit Ehrgeiz an die Sache ran. Die Ergebnisse bei den Wettbewerben sprechen für sich.

Die einzelnen Wettbewerbe: Jedermann (Jahrgänge jünger als 1994): 1. Remco de Veen (De Roersoppers, 24:13,45 min), 2. Ralf Laermann (Mönchengladbacher TV, 25:51,45), 3. Joop Suskens (De Roersoppers, 26:34,45); Jedermann (Staffel, Jahrgänge jünger als 1994): 1. Gaby Ditter-Cunningham und Gabriele Kouchen (31:16,45), 2. Jens Rademacher und Ilona Stolz (31:18,45), 3. Tina Welters und Bianca Güsgens (38:42,40); Jugend A (500 m Schwimmen, fünf Kilometer Laufen, Jahrgänge 1995/1996): 1. Niek van de Borgh (De Roersoppers, 28:22,47 min), 2. Tim van Lierop (Reddingsbrigade Melick-Herkenbosch, 33:29,75), 3. Max Vervoort (De Roersoppers, 34:25,06). Jugend B (400 m Schwimmen 2,5 Kilometer Laufen, Jahrgänge 1997/1998): 1. Koen Wijnands (De Roersoppers, 16:05,58), 2. John Meerten (De Roersoppers, 16:15,53), 3. Jack Meerten (De Roersoppers, 16:32,51); Schüler A (400 m Schwimmen, 2,5 Kilometer Laufen, Jahrgänge 1990/2000): 1. Serve Nelissen (16:37,37), 2. Roel Wijnands (18:18,83), 3. Daan Zenden (18:19,03), allesamt De Roersoppers; Schüler B (200 m Schwimmen, ein Kilometer Laufen, Jahrgänge 2001/2002): 1. Laurien Droege (TV Schiefbahn Trikids, 08:24,70), 2. Fleur Beckers (vereinslos, 08:27,35), 3. Alina Palmen (TuS Oberbruch, 08:29,80); Schüler C (100 m Schwimmen, 0,4 km Laufen, Jahrgänge 2003/2004): 1. Jo Reinhardt (03:48,25), 2. Moritz Mengler (04:18,12), 3. Elia Dohlen (04:27,55), allesamt Vereinslos; Schüler D (50 m Schwimmen, 0,2 km Laufen, Jahrgänge 2005/2007): 1. Neri Krings (02:13,69), 2. Inga Jenczewski (02:18,94), 3. Julius Jenczewski (02:25,33).

Nach dem Swimathlon meinte Jac Derix: „Wir sind glücklich darüber, dass wir den Sportlerinnen und Sportlern aller Altersklassen und Leistungsbereiche eine schöne Veranstaltung bieten konnten. Das schreit nach Wiederholung im nächsten Jahr.”

Nach dieser Veranstaltung bereiten sich die Triathleten auf die Wettkämpfe der kommenden Saison vor.

Einige von ihnen werden auch bei der Deutschen Meisterschaft für ihren Verein kämpfen. Auf jeden Fall freuen sich die Triathleten über die gelungene Veranstaltung und die vielen stolzen Aktiven, die mit Urkunden und Medaillen belohnt wurden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert