Baal: 43 neue Pflegeplätze

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven-Baal. „Baaler Höhe” heißt das große Bauobjekt „Altenpflegezentrum” an der Krefelder Straße, das in nur wenigen Monaten nach den Plänen der Architekten Dieter Küppers und Stefan Rosen im Rohbau fertig gestellt und jetzt mit dem Richtkranz geschmückt wurde.

Willi Jakobs und Ehefrau Marianne investieren rund vier Millionen Euro in die Seniorenresidenz mit stationärer Altenpflegeeinrichtung für 43 Bewohner. Umbau- und Erweiterung der Tageseinrichtung für 24 Besucher mit insgesamt 393 Quadratmeter Wohnfläche schlagen mit 950.000 Euro zu Buche. Das bestehende Café für Pflegeeinrichtungen kann dazu auch öffentlich genutzt werden.

Später sollen noch Grünanlagen mit Bänken und barrierefreie Bungalows für altengerechtes Wohnen mit Garage oder Pkw-Stellplatz errichtet werden. Der Bauherr hob in seinem Grußwort besonders hervor, dass bereits eine Belegung von 70 Prozent vorliege. 33 Einzelzimmer und fünf Doppelzimmer stehen zur Verfügung.

Zudem werden insgesamt 31 neue Arbeitsplätze geschaffen. Das wertete Bürgermeister Bernd Jansen besonders hoch, weil das Projekt ein Bauen für die Zukunft sei, zumal die Menschen immer älter werden und im Alter in ihrem Umfeld bleiben wollen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert