Heinsberg - Auf dem Lago werden bald Boote fahren

Auf dem Lago werden bald Boote fahren

Letzte Aktualisierung:
bootfo
Werkstattleiter Rochus Wellenbrock, André van Vliet vom Planungs- und Hochbauamt, Prospex-Geschäftsführer Dieter Erfurth und Erster Beigeordneter Wolfgang Dieder (von links) wollen die Besucher des Lago Laprellos bald „zu Wasser lassen”. Foto: Rainer Herwartz

Heinsberg. Das Freizeit- und Erholungsgebiet Lago Laprello wird in der nächsten Saison noch weiter an Attraktivität gewinnen. Die Idee zu dem „schönen Projekt”, wie es der Erste Beigeordnete der Stadt Heinsberg, Wolfgang Dieder, formuliert, entstand eher zufällig.

Als Rochus Wellenbrock, der Leiter der Werkstatt für psychisch Behinderte Menschen Prospex, am See entlang spazierte, vermisste er irgendwie den Anblick von Booten auf dem 35 Hektar großen Gewässer. Und was sich aus dem daraus resultierenden Geistesblitz ergab, soll schon ab September Schritt für Schritt in die Tat umgesetzt werden.

Mit Blickrichtung See wird an der Fritz-Bauer-Straße jetzt durch Prospex ein Bootsverleih entstehen, auf einer Fläche von 10 Mal 31 Metern. „Wir waren gleich von der Idee der Weiterentwicklung des Geländes begeistert”, erklärt Dieder. „Das Projekt ist baurechtlich schon genehmigt.”

Der Startschuss zur Nutzung des Gebäudes fällt spätestens am 1. Mai 2010, denn von dann ab soll die Saison sich jährlich zwischen Mai und dem 30. September erstrecken. Selbst über die Öffnungszeiten haben sich die Betreiber von Prospex schon Gedanken gemacht: spätestens ab 12 Uhr und mindestens bis 18 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert