Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Auf dem Hof zurück ins Leben finden

Letzte Aktualisierung:
hs-achim-fo
Ein neues Leben mit naturverbundenen Aufgaben im Betreuten Wohnen haben Michael Rogahu (rechts) und andere Bewohner in einem umgebauten früheren Bauernhof in Kirchhoven gefunden. Foto: Achim Theile

Heinsberg. „Mein Ziel ist, in Zukunft wieder selbstständig in einer eigenen Wohnung leben zu können und einen Arbeitsplatz zu bekommen!” - so schildert Melanie Niederhauser den Grund für ihren derzeitigen Aufenthalt in der Betreuten Wohngruppe (BEWO) des Heinsberger Gesundheitstherapeuten Stephan Knauer in Kirchhoven.

Dort wohnt sie seit drei Monaten mit fünf weiteren Frauen und Männern im Alter von 20 bis 40 Jahren in einem früheren Bauernhof, den sie jetzt wieder erblühen lassen - ein zumindest vorübergehendes neues Zuhause.

Vereint sind die Bewohner durch unterschiedliche Probleme und den Willen, Hilfe anzunehmen. In den vergangenen Jahren gerieten sie teilweise gesundheitsbedingt und durch Arbeitslosigkeit in Schwierigkeiten.

Um so mehr freuen sie sich, dass sie sehr freundlich aufgenommen wurden und als nette Nachbarn integriert sind. „Dies spüren wir besonders beim Einkaufen, beim Bäcker und Metzger, durch Grüßen und nette Gespräche”, ist Michael Rogahu jetzt richtig glücklich.

Längst sind einige Nachbarn auch zu Stammkunden für die frisch gelegten Eier der Freilaufhühner geworden. Zu den weiteren wichtigen Aufgaben, die zum strukturierten Tagesablauf beitragen, gehören die Umbau- und Renovierungsarbeiten der Stallungen rund um den Hof und in den Wohn- und Hauswirtschaftsbereichen. Betreiber Stephan Knauber: „Alle wirken aktiv mit und leisten damit ihren Beitrag, damit das Gesamtkonzept auf dem Weg zur Führung eines selbstbestimmten Lebens in einer zukünftigen eigenen Wohnung möglichst bald umgesetzt werden kann.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert