Kreis Heinsberg - Auch im August mehr Arbeitslose

Auch im August mehr Arbeitslose

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Wie schon im Juli, so stieg auch im August die Zahl derjenigen im Kreis Heinsberg, die von Arbeitslosigkeit betroffen sind. Nach den aktuellen Daten, die gestern von der Agentur für Arbeit Aachen vorgelegt wurden, stieg in diesem Monat die Zahl um 113 auf nunmehr 9631. Das sind 47 Arbeitslose weniger als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr.

Die Arbeitslosenquote legte um 0,1 Prozentpunkte auf 7,6 Prozent zu. Ende August 2011 hatte sie bei 7,7 Prozent gelegen. Die Zahl der offenen Stellen ist rückläufig, nicht nur gegenüber dem Vormonat (-44), sondern auch gegenüber dem Vorjahresmonat (-111).

Wie dem Bericht der Bundesagentur zu entnehmen ist, sind 5352 Arbeitslose im Kreis Heinsberg ohne eine abgeschlossene Berufsausbildung, die Zahl der über 55-jährigen Arbeitsuchenden wird mit 1591 angegeben. Als Langzeitarbeitslose gelten 3520 Menschen, eine Schwerbehinderung weisen 516 Arbeitsuchende aus. Die Zahl der arbeitslosen Ausländer beläuft sich auf 1201.

Die Arbeitslosigkeit sei im August „ferienbedingt” angestiegen. heißt es im Arbeitsmarktreport der Agentur für Arbeit. Auch wenn die Zahl der freien Stellen rückläufig sei und der Jobaufschwung an Tempo verliere, gehe der Anstieg überwiegend auf Jugendliche zurück, die eine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle suchen.

Im Kreis Heinsberg sind davon 1415 Jugendliche betroffen. Die Einstellungen nach Ferienende und der Beginn des neuen Schuljahres würden sich erst im nächsten Monat positiv auf die Zahl arbeitsloser Menschen auswirken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert