Kreis Heinsberg - Alltagsbetreuer: Zertifikat, Rose und kleiner Schutzengel

WirHier Freisteller

Alltagsbetreuer: Zertifikat, Rose und kleiner Schutzengel

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. „Wir haben es geschafft!”: Dieser Ausspruch war im Fortbildungsraum der Caritas-Pflegestation (CPS) Erkelenz zu hören. Damit meinten die Teilnehmer des Qualifizierungskursus „Alltagsbetreuer” nicht die Stunde, in der ihnen das Leitbild der Caritas-Pflegestationen vorgestellt worden war.

Sondern sie meinten vielmehr die Tatsache, dass sie für ihre Teilnahme an dem insgesamt 40 Stunden umfassenden Lehrgang unter der Leitung von Caritas-Gemeindesozialarbeiterin Waltraud Kremlitschka, aufgeteilt in zwei Kurse, ein Zertifikat erhielten, auf dem die Themen bescheinigt sind, mit denen sie sich von Februar bis Mai beschäftigt haben. Zu den Inhalten zählten eine Einführung in das Krankheitsbild Demenz ebenso wie Unterrichtseinheiten zur basalen Stimulation, zur Kinästhetik und Sturzprophylaxe, zu logopädischen Hilfestellungen sowie zum Qualitätsmanagement und zur Dokumentation.

Für die erfolgreiche Teilnahme erhielten die 27 Teilnehmer nicht nur das Zertifikat, sondern auch eine Rose und einen kleinen Schutzengel überreicht von Marion Peters, Abteilungsleiterin Gesundheit und Pflege beim Caritasverband, Carmen Kuhl, Leiterin der CPS Erkelenz, Magda Gromotka, Leiterin der CPS Wegberg, Maria Zumfeld, stellvertretende Leiterin der CPS Wassenberg, sowie Waltraud Kremlitschka. Marion Peters sagte, sie sei froh und dankbar, dass die Teilnehmer diese Mühe auf sich genommen und so lange durchgehalten hätten.

Denn nun gebe es neben denjenigen, die bereits in der Alltagsbetreuung tätig seien, eine Reihe an neuen Alltagsbetreuern, die die Arbeit im Café Vergissmeinnicht unterstützen und demente und nicht demente hilfe- sowie pflegebedürftige Menschen betreuen würden.

Das Zertifikat erhielten: Angelika Krüger, Wilfried Arndt, Angelina Jurisch, Roswitha Kasper, Theresia Strack, Agnes Kirsten (alle Erkelenz), Heidi Kuhlen, Regina Bierwisch (beide Hückelhoven), Trude Dahmen, Heinz-Werner Tenten, Claudia Opwis, Gisela Küsters, Michaela Heinrichs, Silvia Königs, Nikola Hegger (alle Wegberg), Pia Ohlenforst, Antje Schiffer, Petra Haas, Helmi Vossen, Brigitte Curanz (alle Wassenberg), Anita Schröder, Rita Steinforth, Barbara Schneider, Roswitha Beumer, Angela Reinartz (alle Heinsberg), Alexa Schieren (Geilenkirchen) und Karin Schuhmacher (Übach-Palenberg).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert