Radarfallen Blitzen Freisteller

9657 Menschen im Kreis arbeitslos

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Zahl der statistisch erfassten Arbeitslosen im Kreis Heinsberg ist im Monat Februar auf 9657 gestiegen. Dies waren 171 mehr als im Vormonat und 44 mehr als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote – bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen – liegt nunmehr bei 7,6 Prozent. Vor einem Monat betrug der Wert 7,4 Prozent, vor ­einem Jahr ebenfalls 7,6 Prozent. Diese Zahlen gab die Agentur für Arbeit am Donnerstag bekannt.

Unter den 9657 Arbeitslosen sind 5284 Männer und 4373 Frauen, 1203 Personen unter 25 Jahre, 2879 Personen über 50 Jahre, 3444 Langzeitarbeitslose, 517 Schwerbehinderte und 1283 Ausländer.

Bei der Berechnung der Unterbeschäftigung kommen noch Aktivierung und berufliche Eingliederung, vorruhestandsähnliche Regelungen, Weiterbildung, Arbeitsgelegenheiten, Fremdförderung, Bürgerarbeit, kurzfristige Arbeitsunfähigkeit, Gründungszuschuss und Alterszteilzeit hinzu. Da ergibt sich aktuell eine Gesamtzahl von 11 721 Personen; 154 mehr als Vormonat, 259 weniger als vor einem Jahr. Die Unter­beschäftigungsquote liegt bei 9,1 Prozent (8,9 Prozent im Vormonat, 9,4 Prozent im Vorjahr).

Als Arbeitsuchende sind bei der Agentur für Arbeit aktuell insgesamt 15 023 Menschen gemeldet – 152 mehr als vor einem Monat und 459 mehr als vor einem Jahr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert