Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

78-Jährige betrogen: Polizei warnt vor „Enkeltrick”

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Die Polizei hat am Freitag nach einer Straftat in Hückelhoven noch einmal eindringlich vor dem sogenannten „Enkeltrick” gewarnt.

Ein bisher unbekannter Mann hatte am Mittwochvormittag eine ältere Dame angerufen und sich in diesem Fall als ihr Neffe ausgegeben. Im Telefongespräch offenbarte er ihr eine angebliche finanzielle Notlage und bat die 78-jährige Frau um Geld, da er eine Wohnung kaufen wolle.

Die Dame schöpfte keinen Verdacht und willigte ein, dass noch vor Mittag ein Bekannter des angeblichen Neffen bei ihr im Haus erscheinen würde und das Geld in Empfang nehmen sollte. Als dann kurze Zeit später der angekündigte Mann an der Wohnungstür schellte, ließ die 78-Jährige den Unbekannten in ihr Haus.

Von dem sehr höflichen Benehmen des Mannes ließ sich die Frau täuschen und händigte ihm einen fünfstelligen Betrag aus, den sie für eine Anschaffung im Hause hatte. Der Mann versprach das Geld noch am gleichen Tag zurückzuzahlen und verschwand. Erst nachdem er sich nicht mehr meldete, wurde die Dame misstrauisch und rief ihren tatsächlichen Neffen an. In diesem Gespräch flog der Schwindel auf.

Nach Angaben der Geschädigten war der Mann 40 bis 45 Jahre alt, zirka 1,60 bis 1,65 Meter groß, untersetzt und von südländischer Erscheinung. Er hatte dunkle Haare, einen Oberlippenbart und sprach deutsch, ohne Akzent. Zur Tatzeit trug er einen beigefarbenen Mantel.

Wer Zeuge dieses Vorfalls war oder am Mittwoch, in der Zeit zwischen 11 und 12 Uhr, Beobachtungen auf der Straße An Romersmühle gemacht hat, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, sollte sich an das Regionalkommissariat in Hückelhoven, Telefon 0243/39900, wenden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert