Kreis Heinsberg - 58 Jugendmannschaften kicken beim Grenzland-Turnier

58 Jugendmannschaften kicken beim Grenzland-Turnier

Von: sie
Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Mit 58 Mannschaften aus der Euregio startet am Montag, 19. Januar, das 19. Grenzland-Fußballturnier der Gemeinschaftshauptschule in der Schlee in Hückelhoven.

Der erste Tag gehört den Mädchen, die um 9 Uhr in der Schlee-Sporthalle mit den Vorrundenspielen beginnen. „Der Boom ist hier zum Stillstand gekommen”, verweist Organisator Manfred Peters auf die 18 Mannschaften, die sich bei den Juniorinnen angemeldet haben. Im vergangenen Jahr waren es noch 20.

Zwei Fünfergruppen ermitteln am Montag die Teilnehmer an der Zwischenrunde, am 28. Januar sind zunächst die Teams der Vierergruppen am Ball, ehe es um 12.40 Uhr in die Zwischenrunde geht. Das Endspiel steigt um 15.15 Uhr. In den letzten beiden Jahren ging der Turniersieg in die Niederlande - an die Mädchen von Sint Ursula Horn.

Die Vorrundenspiele der Jungen werden vom 20. bis 27. Januar wieder in acht Gruppen abgewickelt. Die Gruppensieger und der beste Zweite erreichen die Endrunde am 29. Januar. Dazu wird noch eine „wild card” verteilt. Titelverteidiger ist das Team der Realschule Ratheim. Für den Turniersieger der Jungen gibt es einen neuen Pokal. Den „alten” musste Peters keinem „Seriengewinner” überlassen. „Es passte kein zusätzlicher Name mehr auf den Sockel”, ist die Erklärung. Neu ist auch ein Teil des Schiedsrichtergespanns. Neben Murat Julevic leitet erstmals Theo Meissner die Spiele. Für Organisator Manfred Peters ist es das letzte Turnier in „offizieller” Funktion. Am 31. Januar geht er in die Altersteilzeit.

Von seiner Schlee-Hauptschule wird er sich aber nicht ganz verabschieden. Und er wird sich wohl auch um die Fortsetzung des Grenzland-Fußballturniers kümmern. Denn ein Nachfolger ist nicht in Sicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert